Spiegel Online manager-magazin.de

Montag, 27. Mai 2019

Börse

BUSINESS WIRE: FLIR bringt Wärmekamera für selbstfahrende Autos und neues Wärmebild-Monokular für die Fahrzeugreparatur auf den Markt

08.01.2019, 16:23 Uhr

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

Unternehmen stellt selbstfahrendes Testfahrzeug mit automatischem Wärmebildkamera-Notbremssystem vor

WILSONVILLE, Oregon --(BUSINESS WIRE)-- 08.01.2019 --

FLIR Systems, Inc. (NASDAQ: FLIR) kündigte heute zwei Wärmebildkameras für die Automobilindustrie, sein Wärmebild-Entwicklungskit (Automotive Development Kit, ADKTM) für die Entwicklung selbstfahrender Autos sowie eine tragbare diagnostische Wärmebildkamera für Autobegeisterte und -fachkräfte, die FLIR TG275, an.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20190108005724/de/

FLIR stellte weiterhin ein mit Wärmebildfunktionalität ausgestattetes, modernisiertes selbstfahrendes Testfahrzeug vor, das nachweist, wie Wärmebildkameras die Sicherheit fortschrittlicher Fahrassistenzsysteme (advanced driver-assistance systems, ADAS) verbessern und Leistungsdefizite autonomer Fahrzeuge (AF) der Zukunft ausgleichen können. Die neuen Kameras sowie das autonome Testfahrzeug mit FLIR Wärmebildtechnik werden diese Woche auf der amerikanischen Consumer Electronics Show (CES) 2019 im Las Vegas Convention Center, South Hall Three, Standnummer 31166, präsentiert.

Anzeige

FLIR ADK der nächsten Generation

Die nächste Generation des Wärmebild-ADKs mit einer zentralen, hoch auflösenden FLIR Boson Wärmebildkamera soll Fahrzeughersteller, Direktlieferanten und Wegbereiter der Automobilindustrie unterstützen, die ADAS-Sicherheit und selbstfahrenden Fahrzeugen zu verbessern. Zusammen mit maschinell erlernten Algorithmen zur Objektklassifizierung liefert das ADK kritische Daten aus dem fernen Infrarotanteil des elektromagnetischen Spektrums, um die Entscheidungsfindung für autonome Fahrzeuge in häufigen Situationen wie Dunkelheit, Schatten, blendende Sonne, Nebel, Rauch oder Dunst zu verbessern, in denen es mit anderen Sensoren oft Probleme gibt. Das Wärmebild-ADK vergrößert die gesamte Sensorreihe und bietet die Redundanz, die zur Verbesserung der Sicherheit autonomer Fahrzeuge notwendig ist.

Das neue ADK ist nach Schutzart IP67 eingestuft und enthält jetzt eine integrierte, beheizte Windschutzscheibe zur verbesserten Leistung bei All-Wettertests. Es ist außerdem mit einem Gigabit Multimedia Serial Link (GMSL), USB und Ethernet-Anbindung für eine einfachere Integration ausgestattet. Das FLIR ADK ist unter www.flir.com/adk erhältlich.

Das autonome FLIR Testfahrzeug

FLIR stellt auch das erste mit Wärmebildkamera ausgestattete, im Handel erhältliche Testfahrzeug der Branche aus. Seine zahlreichen FLIR ADK-Kameras ermöglichen eine 360°-Sicht auf die Straße. Das Auto weist auf die Integrationsfähigkeit von ADK mit Radar, LiDAR und sichtbaren Kameras hin, mit denen autonome Fahrzeuge heute bestückt sind. Mit Wärmebildkameras aufgerüstete automatischen Notbremssysteme (Automatic Emergency Braking, AEB) unterstützt das Auto bei der Überprüfung, wie eine für maschinelles Lernen klassifizierte Wärmebildtechnologie die Funktionalität von Notbremssystemen verbessern kann.

"Für die automatisierte Entscheidungsfindung im Straßenverkehr liefern Wärmebildkameras in Kombination mit Kapazitäten für maschinelles Lernen die effektivste Methode zur Entdeckung von Fußgängern. So lassen sich Leben retten, insbesondere in sehr verkehrsreichen Umgebungen oder bei schlechter Sicht", so Jim Cannon, Präsident und CEO von FLIR. "Darüber hinaus zeigt das mit Wärmebildkapazitäten ausgestattete, autonome Testfahrzeug von FLIR, wie diese Kameras die Leistung in Städten, auf Autobahnen und für Notbremssysteme und somit die Gesamtsicherheit von selbstfahrenden Autos bedeutend verbessern können."

Entwickler autonomer Autos, die sich für das mit Wärmebildfunktionen ausgestattete Testfahrzeug interessieren, können die Website www.flir.com/adas besuchen.

FLIR TG275

Die TG275 ist die erste Wärmebildkamera speziell für Fahrzeugtechniker und Freizeitmechaniker. Bei Fahrzeugreparaturen kann Wärme oft mit einem potenziellen Problem gleichgesetzt werden. TG275 unterstützt Mechaniker bei der Problemfindung, bevor gravierende Mängel auftreten, die letztlich zu einer Fahrzeugpanne führen können. Ausgestattet mit der FLIR Lepton® Wärmebildkamera extrahiert die von FLIR patentierte MSX® -Technologie Hochkontrast-Details aus den Bildern, die von einer Lichtbildkamera im Fahrzeug aufgenommen wurden und überlagert damit die Bilder der Wärmebildkamera. Die TG275 ermöglicht es Fahrzeugmechanikern weiterhin, die Zeit bis zur Problemfindung zu verringern und Kunden den potenziellen Fehler mit Aufnahmen vor und nach der Behebung nachzuweisen.

Die TG275 wird dieses Frühjahr im Handel erhältlich sein. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.flir.com/tg275.

Über FLIR Systems, Inc.

FLIR Systems wurde 1978 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Wilsonville, Oregon (USA). Das Unternehmen ist ein weltweit führender Hersteller von Sensorsystemen, die die Wahrnehmung verbessern, das Bewusstsein schärfen und dazu beitragen, Leben zu retten, die Produktivität zu steigern und die Umwelt zu schützen. Die Vision von FLIR mit seinen fast 3.500 Mitarbeitern ist es, als "sechster Sinn der Welt" zu dienen, indem es Wärmebildkameras und angrenzende Technologien nutzt, um innovative, intelligente Lösungen für Sicherheit und Überwachung, Umwelt- und Zustandsüberwachung, Freizeitaktivitäten im Freien, maschinelles Sehen, Navigation und erweiterte Bedrohungserkennung anzubieten. Weitere Informationen finden Sie unter www.flir.com und folgen Sie @flir.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Medienkontakt
Tim McDowd
+1 503-498-3146
tim.mcdowd@flir.com

Investor Relations
Jay Gentzkow
+1 503-498-3809
jay.gentzkow@flir.com

Weitere Nachrichten

09:13 IRW-PRESS: Portofino Resources Inc. : Portofino erzielt bei Probenahmen im Lithiumsole-Projekt Yergo positive Ergebnisse
07:41 IRW-PRESS: ICC International Cannabis Corp: International Cannabis schließt Erwerb des internationalen Asset- und Lizenzportfolios von Wayland ab
26.05. BUSINESS WIRE: Pionierprojekt für die Pharmazie – Vifor Pharma und Universität Basel schaffen gemeinsam weltweit ersten Forschungslehrstuhl für Nanopharmazeutische und Regulatorische Wissenschaft
26.05. BUSINESS WIRE: XINHUANET: Werbeveranstaltung für die reizvollsten Drehorte in China im Rahmen des Cannes Film Festival
26.05. Biome Grow Inc. gibt Finanzergebnisse für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2019 bekannt.
25.05. BUSINESS WIRE: Reprieve Cardiovascular gibt brandaktuelle Studiendaten zur akuten Herzinsuffizienz bekannt
25.05. BUSINESS WIRE: Tochtergesellschaft von IPValue erteilt Samsung Lizenzen für das von Cypress erworbene Patent-Portfolio
25.05. BUSINESS WIRE: Knopp Biosciences präsentiert positive präklinische Daten für Lead für neonatalen Epilepsie-Arzneimittelkandidaten auf der Antiepileptic Drug and Device Trials XV Conference 2019
24.05. BUSINESS WIRE: QIAGEN führt erstes FDA-zugelassenes Begleitdiagnostikum für PIK3CA-Biomarker zur Stärkung der Präzisionsmedizin bei Brustkrebs ein
24.05. BUSINESS WIRE: Beschleunigen Sie Ihr Geschäft in Südkorea durch die K-Startup Grand Challenge 2019
Anzeige
Anzeige