SIRONA BIOCHEM CORP. REGISTERED SHARES O.N.

0,180 Aktueller Kurs
+5,26% / 0,009 Differenz zum Vortag
0,184 Eröffnung
0,184 Tageshoch
0,180 Tagestief

Stand: 11:37 Uhr | Börsenschluss: in 8:00 Std.

Anzeige

IRW-PRESS: Sirona Biochem Corp.: Sirona Biochem veröffentlicht Schreiben des CEO an die Aktionäre

04.07.2019, 09:03 Uhr

Vancouver, Kanada - 4. Juli 2019 - Sirona Biochem Corp. (TSX-V: SBM) (FWB: ZSB) ("Sirona") freut sich, Ihnen ein Unternehmensupdate seitens des CEO Dr. Howard J. Verrico über seine kurz- und langfristigen Pläne im nachfolgenden Frage-Antwort-Interviewformat zu geben. Die Fragen stammen zum Großteil aus Anfragen, die Investoren an das Unternehmen gerichtet haben.

 

Warum werden im jüngsten Update zur klinischen Studie von Wanbang nicht alle Einzelheiten erwähnt?

 

Die Pharmabranche ist eine äußerst wettbewerbsintensive Branche. Informationen zu klinischen Entwicklungsprogrammen können von anderen Unternehmen für strategische Zwecke genutzt werden. Wanbangs Team hat uns alle Einzelheiten des Programms mitgeteilt und wir sind mit den Fortschritten und auch mit dem Engagement von Wanbang im Zusammenhang mit dem Programm sehr zufrieden.

 

Wanbang hat uns in gutem Glauben gestattet, dass wir die aktuellen Informationen in einer Pressemeldung veröffentlichen dürfen. Dieser Umstand ist für Wanbang nicht von Nutzen und zeigt ihr Verständnis dafür, dass unsere Aktionäre es schätzen, über die aktuellen Entwicklungen informiert zu werden. Seien Sie versichert, dass Wanbang bei der Umsetzung eines umfassenden Plans für die vollständige CFDA-Zulassung von Wanpagliflozin (TFC-039) als führende Behandlungsoption in China sehr effizient vorgeht. Schließlich ist in China die größte Bevölkerungsgruppe von Diabetespatienten weltweit beheimatet[i].

 

Wie wichtig ist das klinische Entwicklungsstadium?

Anzeige

 

Viele Medikamentenentwicklungsprogramme schaffen es nie bis zum Stadium der klinischen Studien. Tatsächlich ist vielen Biotech-Firmen bei der Entwicklung eines Projektes bis hin zur Phase der klinischen Studien kein Erfolg beschieden. Sirona hat es geschafft, zwei Projekte - TFC-039 und TFC-1067 - bis ins Stadium der klinischen Studien zu bringen. Wir glauben, dass wir mit Hilfe unserer innovativen Plattform-Technologie noch weitere Projekte erfolgreich in dieses Stadium bringen können. Wir sind zuversichtlich, dass die vollständige Kommerzialisierung beider Projekte erfolgreich abgeschlossen werden wird.

 

Dies ist das direkte Ergebnis einer sehr gut prognostizierbaren biologischen Reaktion auf Änderungen in der Molekülstruktur, die wir mit unserer Plattform-Technologie und unserem Know-how erreichen können.

 

Wie sieht die Beziehung zwischen Sirona und Wanbang aus?

 

Sirona hat mit Wanbang ein großartiges Arbeitsverhältnis entwickelt. Wir haben hart an dieser guten Beziehung gearbeitet. Herr D. Billings, unser Berater in China, hat in den vergangenen Monaten zahlreiche Geschäftsreisen absolviert, um sich mit dem Management von Wanbang zu treffen. Diese Reisen haben ganz wesentlich zur kontinuierlichen Verbesserung unserer Kommunikation beigetragen. Wir sind nun besser in der Lage, gemeinsam weitere spannende Möglichkeiten der Zusammenarbeit zu erschließen.

 

Wer ist Herr D. Billings?

 

Herr Billings ist Kanadier und wurde von der Firma PRC Partners vorgestellt. Sirona hat ihn daraufhin als Berater in China beauftragt. Er hat 17 Jahre lang kanadische Firmen in China vertreten und in dieser Zeit zahlreiche erfolgreiche Partnerschaften ins Leben gerufen. Er verfügt über das nötige Know-how, um die kulturellen Differenzen und Unterschiede in der Geschäftspraxis zu überbrücken und starke, erfolgreiche Partnerschaften aufzubauen.

 

Vor einigen Monaten ist eine Firma mit der Bitte an Sirona herangetreten, die Wirkung von TFC-039 als Medikament zur Behandlung von Diabetes bei Katzen und Hunden zu testen. Wie sieht es mit der Möglichkeit aus, TFC-039 auch außerhalb von China für die Behandlung von Diabetes beim Menschen zu lizenzieren? Ist Sirona in der Lage, TFC-039 weiter zu kommerzialisieren?

 

Wir arbeiten derzeit aktiv daran, einen international tätigen Konzern als Partner ins Boot zu holen. Dieser Schritt hätte für Sirona sehr positive Auswirkungen. Hier müssen wir uns bei der Veröffentlichung von Informationen aber derzeit leider zurückhalten. Wir können aber sagen, dass der Abschluss eines definitiven Vertrages sehr wahrscheinlich ist. Bei diesem Projekt geht es um unseren Wirkstoff TFC-039. Nähere Einzelheiten werden wir sobald wie möglich bekannt geben.

 

Wird Sirona in der Lage sein, mit Rodan + Fields einen definitiven Vertrag im Hinblick auf TFC-1067 abzuschließen?

 

Ich sehe hier kein Hindernis. Es läuft derzeit alles reibungslos.

 

Strebt Sirona im Hinblick auf TFC-1067 weitere Partnerschaften an?

 

Ja, wir planen hier zahlreiche Partnerschaften. Im Zuge des Abschlusses der Kommerzialisierung von TFC-1067 und der Erlangung der erforderlichen Genehmigungen von Behördenseite werden immer mehr Firmen daran interessiert sein, TFC-1067 in ihre Produktlinien aufzunehmen. Diesbezüglich sind wir derzeit mit mehreren Firmen im Gespräch. Wir haben es hier mit einem kontinuierlichen Prozess zu tun, da wir ja in einem globalen Markt agieren, der zahlreiche Länder und Vertriebskanäle umfasst.

 

Welche neuen Projekte werden als nächstes in Angriff genommen?

 

Bei unseren Anti-Aging-, Anti-Falten- und Keloid-Therapien ist noch einiges zu tun. Unsere Wissenschaftler wenden auch viel Zeit für die Sondierung neuer Projektchancen auf. Derzeit gibt es vier weitere Projektchancen, die mich begeistern. Um das geistige Eigentum vor einer Patentanmeldung zu schützen, müssen wir diese Projekte derzeit vertraulich behandeln. Ich werde diese aber zur Sprache bringen, wenn der richtige Zeitpunkt gekommen ist.

 

Sind derzeit weitere Eigenkapitalfinanzierungen geplant?

 

Eine strategische Finanzierung könnte zur Positionierung bestimmter Investoren erforderlich sein. Hier besteht aber kein Grund zur Eile. Glücklicherweise könnte sich Sirona beim aktuellen Aktienkurs bessere Konditionen sichern. Für den aktuellen Investorenpool ist indes keine Eigenkapitalfinanzierung geplant oder verfügbar. Darüber hinaus befinden sich viele ausstehende Optionsscheine im Geld und stellen eine zusätzliche Kapitalquelle für unsere Wachstumspläne dar. Ungeachtet dessen planen wir im Herbst eine "Non-Deal"-Roadshow in Nordamerika und Europa, um institutionelle Investoren zu gewinnen.

 

Würde Sirona eine Notierung an anderen führenden Börsen in Erwägung ziehen?

 

Auf jeden Fall. Im Zuge der steigenden Marktkapitalisierung und der Stärkung unserer Bilanz könnte sich eine Notierung an weiteren internationalen Börsen als vorteilhaft für die Aktionäre und das Unternehmenswachstum erweisen. Einen solchen Schritt müssen wir aus einer Position der Stärke heraus umsetzen. Dieser Zeitpunkt rückt näher.

 

Ist eine Veränderung der Aktienstruktur ein Thema?

 

Eine Aktienzusammenlegung ist weder geplant noch gewünscht. Ich schätze unsere Aktionäre sehr und halte eine Aktienzusammenlegung nicht für sinnvoll, weil es den Shareholder Value beeinträchtigen könnte. Als Großaktionär bin ich diesbezüglich natürlich voreingenommen. Eine Ausnahme wäre das Listing an einer weiteren führenden Börse, wo eine Änderung der Aktienstruktur erforderlich sein könnte. Außerdem werden wir die Möglichkeit in Erwägung ziehen, Sirona in zwei Unternehmen aufzuspalten. Sirona könnte in ein therapeutisches Unternehmen und ein Hautpflegeunternehmen aufgeteilt werden, um weiteren Shareholder Value zu schaffen und das Wachstum insgesamt zu beschleunigen

 

Sind in Zukunft Änderungen beim Board of Directors geplant?

 

Das weitere Unternehmenswachstum könnte in Zukunft Änderungen in unserem Board notwendig machen. Aktuell bin ich mit der Unterstützung sehr zufrieden, die Sirona von den derzeitigen Board-Mitgliedern erhält. Mit der Aufnahme von Jason Tian in unser Board of Directors konnten wir einen erfahrenen Experten gewinnen, der über das nötige Know-how verfügt, um Sirona in den neuen Märkten Asiens bestmöglich zu unterstützen. Im Laufe der Zeit werden wir weitere Board-Mitglieder brauchen und prüfen laufend alle sich bietenden strategischen Optionen.

 

Wann erfolgt die Umsetzung des angekündigten Aktionärsrechteplans ("Giftpille")?

 

Die Anwälte von Sirona arbeiten derzeit an der Umsetzung eines Aktionärsrechteplans. Der Schutz unserer Aktionäre hat für uns eine hohe Priorität.

 

Die Aktionäre schätzen die kontinuierliche Berichterstattung der vergangenen Monate. Wird das auch in Zukunft anhalten?

 

Derzeit können wir viele spannende Entwicklungen im Unternehmen beobachten. Ich werde mich daher nach besten Kräften darum bemühen, unsere Anleger über all unsere Fortschritte kontinuierlich auf dem Laufenden zu halten.

 

Dank der beispiellosen Unterstützung unserer Aktionäre waren wir in der Lage, unsere Bilanz deutlich zu verbessern und können nun das Wachstum vorantreiben. Wir werden auch in der Lage sein, durch Partnerschaften und Kooperationen weiter zu wachsen. Allen Anzeichen nach entwickelt sich 2019 zu einem entscheidenden Jahr für Sirona. r das Jahr 2020 und die Folgejahre erwarten wir eine noch bessere Entwicklung.

 

Über Sirona Biochem Corp.

 

Sirona Biochem ist ein Unternehmen, das sich mit kosmetischen Inhaltsstoffen und der Arzneimittelforschung beschäftigt und über eine eigene Technologieplattform verfügt. Sirona hat sich auf die Stabilisierung von Kohlehydratmolekülen zur Verbesserung von Wirksamkeit und Sicherheit spezialisiert. Neue Wirkstoffkomplexe werden patentiert, um das Umsatzpotenzial zu maximieren.

 

Sironas Wirkstoffverbindungen werden an führende Unternehmen in aller Welt in Lizenz vergeben. Diese verpflichten sich im Gegenzug zur Zahlung von Lizenzgebühren, "Meilensteingebühren" (die bei Erreichen von Vertragszielen fällig werden) und laufenden Umsatzbeteiligungsgebühren. Sironas Labor, TFChem, befindet sich in Frankreich und wurde dort bereits mehrfach mit wissenschaftlichen Preisen ausgezeichnet bzw. hat von der Europäischen Union und der französischen Regierung diverse Förderungen erhalten. Nähere Informationen erhalten Sie unter www.sironabiochem.com.

 

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

 

Nähere Informationen zu dieser Pressemeldung erhalten Sie über:

 

Jonathan Williams

Geschäftsführer

Momentum PR

Tel:  1.450.332.6939

E-Mail: jwilliams@momentumpr.com

 

Sirona Biochem weist darauf hin, dass Aussagen in dieser Pressemitteilung, die keine Beschreibung historischer Tatsachen darstellen, zukunftsgerichtete Aussagen sein könnten. Bei zukunftsgerichteten Aussagen handelt es sind lediglich um Prognosen, die auf aktuellen Erwartungen basieren und sowohl bekannten als auch unbekannten Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Sie sollten sich nicht vorbehaltslos auf diese zukunftsgerichteten Aussagen verlassen, da diese nur zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der relevanten Informationen gültig sind, sofern nicht explizit anders angegeben. Die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge könnten sich bedingt durch die inhärenten Risiken und Unsicherheiten der Geschäftstätigkeit von Sirona Biochem erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Aussagen von Sirona Biochem explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht wurden. Dazu zählen unter anderem Aussagen über: den Fortschritt und Zeitplan seiner klinischen Studien; Schwierigkeiten oder Verzögerungen bei der Entwicklung, der Erprobung, dem Erhalt der behördlichen Genehmigung, der Produktion oder der Vermarktung seiner Produkte; unerwartete Nebenwirkungen oder die unzureichende Wirksamkeit seiner Produkte, die zu einer Verzögerung oder Verhinderung der Produktentwicklung oder -vermarktung führen könnten; den Umfang und die Gültigkeit des Patentschutzes für seine Produkte; den Mitbewerb anderer Pharmazie- und Biotechnologieunternehmen; und die Fähigkeit, weitere Finanzmittel zur Unterstützung seiner Betriebstätigkeit aufzubringen.  Sirona Biochem ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

 


[i] IDF Diabetes Atlas, 8. Ausgabe, 2017 https://www.sironabiochem.com/wp-content/uploads/2019/06/SBM-FS-QTR-ENDED-Q2-2019.pdf


Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:
Englische Originalmeldung
Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:
Übersetzung

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:



Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:
Newsletter...

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.


Quelle: IRW-Press

Dow Jones Newswires

Derzeit sind keine Nachrichten in diesem Bereich vorhanden!
Anzeige
Anzeige