Spiegel Online manager-magazin.de

Mittwoch, 13. November 2019

Börse

Börsenlexikon

Suchen Sie hier nach Fachbegriffen aus der Finanz- und Investmentfondswelt. Wählen Sie hierzu den Anfangsbuchstaben des gesuchten Begriffs.

Exotische Optionsscheine

Dies ist ein Sammelbegriff für Optionsscheine mit besonderen Konstruktionsprinzipien. Sie gehen auf bestimmte Marktgegebenheiten oder Investorenwünsche ein. Sie müssen nicht unbedingt komplizierter aufgebaut sein als klassische Optionsscheine. Da der Optionsscheinmarkt unter Emittenten als attraktives Betätigungsfeld gilt, werden im Kampf um Marktanteile viele Spezialkonstruktionen aufgelegt. Zu den exotischen Optionsscheinen zählen: Knock-In/Knock-Out-Optionen, Power-Warrants, Average-Rate-Warrants, Average-Strike-Warrants, Bermuda-Optionsscheine, Best-Of-Warrants, Bottom-Up-Optionsscheine, Capped Warrants, Chooser-Optionsscheine, Cliquet-Optionsscheine, Pay-Later-Optionsscheine, Hamster-Optionsscheine, Digital Warrants, Double-Lock-Out Warrants, E.A.R.N. Dual Range Optionsscheine, Hit-Optionsscheine, Ladder-Optionsscheine, Lookback-Optionsscheine, Mini Premium Optionsscheine, Onion-Warrants, Quanto-Optionsscheine, Quattro-Optionsscheine, Trinity-Double-Lock-Out Warrants, Turbo-Optionsscheine, Turbo-Katapult-Optionsscheine, Worst-Of-Warrants, Range Warrants.

Anzeige