Spiegel Online manager-magazin.de

Dienstag, 22. Januar 2019

Börse

BUSINESS WIRE: Sartorius-Aufsichtsrat beruft zwei neue Vorstände

06.12.2018, 16:52 Uhr

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

GÖTTINGEN, Deutschland --(BUSINESS WIRE)-- 06.12.2018 --

Der Aufsichtsrat der Sartorius AG hat in seiner heutigen Sitzung Änderungen im Vorstand beschlossen. Mit Wirkung zum 1. Januar 2019 werden Dr. René Fáber als Spartenleiter Bioprocess Solutions sowie Gerry Mackay als Spartenleiter Lab Products & Services als neue Mitglieder des Vorstands bestellt.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20181206005622/de/

René Fáber (43) arbeitet seit 2002 bei Sartorius. Er startete als Wissenschaftler in der Membranentwicklung, leitete dann die Entwicklung Prozesstechnologien und übernahm später als Vice President verschiedene Führungsfunktionen im Marketing für Filtrations- und Fermentationsprodukte sowie im Key Account Management. Zuletzt verantwortete er die gesamte Produktentwicklung der Bioprozess-Sparte. René Fáber studierte Chemie in Bratislava und promovierte an der TU München. Er ist slowakischer Staatsbürger.

Gerry Mackay (56) kam 2015 im Zuge der Akquisition von BioOutsource zu Sartorius, wo er seit 2009 Geschäftsführer war. Zuvor hatte der Biochemiker in mehreren Unternehmen internationale Führungsfunktionen in Vertrieb und Marketing inne, u. a. beim amerikanischen Life-Science-Unternehmen Millipore. Bei Sartorius trieb er als Leiter Marketing, Vertrieb und Service der Laborsparte die begonnene strategische Neuausrichtung dieser Sparte hin zum biopharmazeutischen Markt und entsprechenden Anwendungsgebieten und Technologien voran. Gerry Mackay ist britischer Staatsangehöriger.

Anzeige

Weiterhin haben sich der Aufsichtsrat und Vorstandsmitglied Reinhard Vogt in großem gegenseitigem freundschaftlichem Einvernehmen darauf verständigt, dass Reinhard Vogt sein Amt als Vorstand der Sartorius AG zum 31. Dezember 2018 beendet. Der Aufsichtsrat dankt ihm für seine außerordentlich erfolgreiche Arbeit, die er über mehr als 35 Jahre in verschiedenen Funktionen, zuletzt seit 2009 als Mitglied des Vorstands, zum Wohle des Unternehmens geleistet hat. "Besonders hervorragende Verdienste hat sich Herr Vogt bei der strategischen Ausrichtung und operativen Führung der Sparte Bioprocess Solutions erworben, die heute die größte Umsatz- und Ertragssäule des Sartorius Konzerns darstellt. Für die Zukunft, in der Herr Vogt unter anderem Sartorius weiterhin beratend begleiten wird, wünschen wir ihm alles Gute", sagte Dr. Lothar Kappich, Vorsitzender des Aufsichtsrats. "Wir freuen uns zugleich, dass wir mit René Fáber und Gerry Mackay zwei international erfahrene und erfolgreiche Manager aus den eigenen Reihen in den Vorstand aufnehmen können."

Ab dem 1. Januar 2019 besteht der Sartorius-Vorstand damit aus den vier folgenden Mitgliedern: Dr. Joachim Kreuzburg (Vorsitzender), Dr. René Fáber (Leiter Sparte Bioprocess Solutions), Gerry Mackay (Leiter Sparte Lab Products & Services) sowie Rainer Lehmann (Finanzvorstand).

Sartorius in Kürze

Der Sartorius-Konzern ist ein international führender Partner der biopharmazeutischen Forschung und Industrie. Die Sparte Lab Products & Services konzentriert sich mit innovativen Laborinstrumenten und Verbrauchsmaterialien auf Forschungs- und Qualitätssicherungslabore in Pharma- und Biopharmaunternehmen und akademischen Forschungseinrichtungen. Die Sparte Bioprocess Solutions trägt mit einem breiten Produktportfolio mit Fokus auf Einweg-Lösungen dazu bei, dass Biotech-Medikamente und Impfstoffe sicher und effizient hergestellt werden. Der Konzern wächst durchschnittlich zweistellig pro Jahr und ergänzt sein Portfolio regelmäßig durch Akquisitionen von komplementären Technologien. Im Geschäftsjahr 2017 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von über 1,4 Milliarden Euro. Aktuell sind mehr als 8000 Mitarbeiter an den rund 60 Produktions- und Vertriebsstandorten des Konzerns für Kunden rund um den Globus tätig.

Petra Kirchhoff | Corporate Communications
+49 (0)551.308.1686 | petra.kirchhoff@sartorius.com | www.sartorius.com

Stand: 08.13 Uhr
98,00 Aktueller Kurs an Börse Frankfurt -1,80% / -1,80 Differenz zum Vortag zum Porträt zum Chart

Weitere Nachrichten

17.01. BUSINESS WIRE: Pierre Fabre und Partner Array BioPharma geben ein medianes Gesamtüberleben von 15,3 Monaten bei der Sicherheits-Lead-in-Phase der Phase-3-Studie bekannt
17.01. BUSINESS WIRE: Silicon Mobility ernennt Burkhard Göschel und Claude Leichle als Verwaltungsrat
17.01. BUSINESS WIRE: Anywhere365 bringt Web Agent für Microsoft Dynamics 365 heraus
17.01. BUSINESS WIRE: Ipsen Presents the Results of the First in-Human Study of a Recombinant Fast-Acting Neurotoxin (rBoNT-E) at TOXINS 2019
17.01. BUSINESS WIRE: Scientist.com veranstaltet Webinar zu globalen Strategien für die Erhebung von empirischen Gesundheitsdaten (Real World Evidence – RWE), sowie für Health Economics & Outcomes Research (HEOR)
17.01. BUSINESS WIRE: Arrowgrass gibt Zustimmung zur Verlängerung seiner unwiderruflichen Zusicherung bezüglich seiner Beteiligung an der Basware Corporation
17.01. BUSINESS WIRE: PCI Security Standards Council veröffentlicht neue Software-Sicherheitsstandards
17.01. BUSINESS WIRE: Keio Plaza Hotel lädt zum „Hina-matsuri“-Festival (Mädchenfest) ein – mit 6.800 prachtvollen Hängeornamenten und einer Ausstellung zur Teezeremoniekultur
16.01. BUSINESS WIRE: VITEC optimiert auf ISE 2019 Workflow für IPTV, Digital Signage und Videowände
16.01. BUSINESS WIRE: Piraeus Bank präsentiert die Grundsätze für verantwortungsbewusstes Banking mit dem Präsidenten der Bank von Griechenland
Anzeige
Anzeige