Spiegel Online manager magazin online

Montag, 18. Dezember 2017

Börse

BUSINESS WIRE: MultiBank Exchange Group erhält BaFin-Lizenz und baut Geschäft durch Übernahme und aggressives Wachstum aus

06.12.2017, 18:37 Uhr

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

HONGKONG --(BUSINESS WIRE)-- 06.12.2017 --

Die MultiBank Exchange Group ("MultiBank Group") hat die Genehmigung der deutschen Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht erhalten, 100 Prozent der Anteile an der MEX Asset Management GmbH zu erwerben und ist nun dabei, ihre europäische Zentrale in Frankfurt (Deutschland) zu errichten. Die neue europäische Zentrale der MultiBank Group in Frankfurt ist seit Anfang 2017 geplant und wird einen besonderen Fokus auf die DACH-Länder (Deutschland, Österreich und Schweiz) setzen, um einzigartige Finanzdienstleistungen und innovative Produkte anzubieten.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: http://www.businesswire.com/news/home/20171206006000/de/

Seit Anfang 2017 konzentriert die MultiBank Group ihre Kräfte und Ressourcen auf die Verbesserung ihres Regulierungsstatus und die Expansion in Europa und weiteren Jurisdiktionen. Die aufsichtsrechtliche Ausweitung führte zum Zugewinn neuer Lizenzen durch die MEX Asset Management GmbH in Deutschland (von der BaFin beaufsichtigt), MultiBank FX International auf den Britischen Jungferninseln (von der FSC beaufsichtigt) und MEX Wealth Management Limited auf den Kaimaninseln (bei der CIMA registriert), sodass die MultiBank Group eins der am stärksten regulierten Unternehmen für Online-Finanzderivate der Branche ist.

Angesichts des bevorstehenden Brexit und der künftigen MIFID-2-Richtlinien, die ab Januar 2018 anzuwenden sind und wahrscheinlich wesentliche Veränderungen des aufsichtsrechtlichen Umfelds in Europa mit sich bringen werden, insbesondere Einschränkungen, die den von der FCA beaufsichtigen Firmen auferlegt werden, die Geschäfte in Europa ausüben möchten, hat das Board der MultiBank Group beschlossen, ihren Geschäftsbetrieb in Großbritannien einzustellen und ihr europäisches Geschäft über ihre neue europäische Zentrale in Frankfurt (Deutschland) zu betreiben. Vorher betrieb die Gruppe ihr Geschäft in Großbritannien über MEX (Europe) Limited, die im Besitz von Marcus Cumberland ist. Diese geschäftliche Beziehung mit MEX (Europe) Limited wurde beendet. Durch die Gründung ihrer europäischen Zentrale in Frankfurt führt die MultiBank Group die Initiative auf den Märkten für Devisen und Vermögensverwaltung an und verlagert ihre Geschäftstätigkeit ebenso wie Finanzinstitute wie Goldman Sachs, JP Morgan und Morgan Stanley von Großbritannien auf das europäische Festland.

Anzeige

Im Einklang mit ihren Erfolgen bei der Expansion und Produktdiversifizierung in Europa brachte die MultiBank Group ihren Index unter dem Namen MultiBank Index (ISN XS1633062127) im Juli 2017 zu einem Nennwert von 1.000 EUR an die Frankfurter Börse. Handelsbeginn des MultiBank Index war der 8. September 2017 und er ist bis jetzt auf einen Wert von mehr als 1.155 EUR gestiegen, eine phänomenale Steigerung von nahezu 16 %.

Der Chairman der MultiBank Group, Naser Taher, führte aus: "Unsere Expansion in Deutschland, auf den Kaimaninseln und den Britischen Jungferninseln ist erst der Anfang, die MultiBank Exchange Group als absoluten Marktführer bei Finanzvorschriften, hochmodernen Produkten und innovativer Finanztechnologie zu etablieren. Ich sage, dass dies erst der Anfang ist, weil die MultiBank Exchange Group tatsächlich gerade dabei ist, weitere aufsichtspflichtige Institute und Tochtergesellschaften in den VAE, Spanien und Uruguay zu gründen, und zudem natürlich in den DACH-Ländern weiter expandiert."

MultiBank Exchange Group

www.mexgroup.com

MultiBank wurde 2005 in Kalifornien (USA) gegründet. Seit ihrer Gründung entwickelte sich MultiBank zu einem der weltweit größten Anbieter von Online-Finanzderivaten. Mit der erstklassigen Liquidität, modernster Technologie und dem ausgezeichneten Kundenservice bietet MultiBank fortschrittliche Handelsplattformen und wettbewerbsfähige Preisgestaltung bei Online-Finanzprodukten, einschließlich Devisen, Metallen, Aktien und CFDs. 2016 erzielte MultiBank einen nominellen Umsatz von mehr als 1,57 Billionen US-Dollar im Finanzderivathandel mit einem Kundenstamm von mehr als 280.000 Teilnehmern aus 90 Ländern. Mit über 550 Mitarbeitern weltweit unterhält MultiBank Niederlassungen in Hongkong, Sydney, Frankfurt, Madrid, Dubai, Peking, Tianjin, Hangzhou, Ho-Chi-Minh-Stadt, Limassol (Zypern) und weiteren Ländern.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Sophia Barnes, +86 10 5921 9300
Marketing Manager
sophia@mexgroup.com

Anzeige