Spiegel Online manager-magazin.de

Freitag, 18. Januar 2019

Börse

BUSINESS WIRE: Hurricane Electric wird erster Internet-Backbone-Betreiber, der an 200 Internetknoten weltweit angeschlossen ist

13.12.2018, 20:55 Uhr

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

Mit diesem Meilenstein baut Hurricane Electric seine globale Führungsrolle aus und leistet gleichzeitig einen wichtigen Beitrag zur Lieferung des Internetprotokolls der nächsten Generation

FREMONT, Kalifornien --(BUSINESS WIRE)-- 13.12.2018 --

Hurricane Electric, der weltweit größte IPv6-native Internet-Backbone-Betreiber, meldete heute, dass das Unternehmen weltweit der erste Internet-Backbone-Betreiber ist, der mit mehr als 200 verschiedenen Internetknoten verbunden ist.

Als Vorreiter beim Umstieg auf IPv6 ist Hurricane Electric jetzt mit der größten Anzahl an Netzwerken weltweit sowohl für IPv6 als auch IPv4 verbunden und steht bei der Bereitstellung von Hochgeschwindigkeits-Internetkonnektivität für Organisationen weltweit mithilfe von 100GE (100-Gigabit-Ethernet)-, 10GE (10-Gigabit-Ethernet)- und GigE (1-Gigabit-Ethernet)-Verbindungen an vorderster Front. Aufgrund der verbesserten Konnektivität mithilfe dieser 200 Internetknoten genießen Kunden geringere Latenz, höheren Durchsatz und verbesserte Fehlertoleranz.

Diese zuverlässige Konnektivität ist aufgrund des stetigen Anstiegs beim globalen IP-Traffic besonders wichtig - Der Cisco Visual Networking Index: Forecast and Trends, 2017-2022 prognostiziert, dass der jährliche globale IP-Traffic bis 2022 4,8 Zettabyte (ZB) pro Jahr erreicht wird, oder 396 Exabyte (EB) im Monat. Das ist das Dreifache im Vergleich zu 2017.

Anzeige

"Das Ziel von Hurricane Electric ist es, so viel Internet-Service wie möglich so vielen Menschen wie möglich bereit zu stellen", so Mike Leber, President von Hurricane Electric. "Es ist toll, diesen Meilenstein erreicht zu haben und zu gewährleisten, dass wir so viel lokale Konnektivität wie möglich auf jedem geografischen Markt bereitstellen, auf dem wir präsent sind. Wenn wir Konnektivität für weitere Standorte anbieten, genießen unsere Kunden und Andere weniger Hops, die Latenz wird reduziert und der Durchsatz wird gesteigert."

Über Hurricane Electric
Hurricane Electric betreibt sein eigenes globales IPv4- und IPv6-Netzwerk und wird als größter IPv6- und IPv4-Backbone-Betreiber nach der Anzahl verbundener Netzwerke weltweit betrachtet. Innerhalb seines globalen Netzwerks ist Hurricane Electric mit mehr als 200 wichtigen Internetknoten verbunden und tauscht Traffic direct mit mehr als 7300 verschiedenen Netzwerken aus. Hurricane Electric setzt eine resiliente Faseroptik-Topologie ein und hat nicht weniger als fünf redundante 100G-Pfade, die sich in Nordamerika kreuzen, fünf separate 100G-Pfade zwischen den USA und Europa sowie 100G-Ringe in Europa und Asien. Hurricane betreibt auch einen Ring um Afrika und einen PoP in Australien. Hurricane Electric bietet IPv4- und IPv6-Transitlösungen über die gleiche Verbindung. Die verfügbaren Verbindungsgeschwindigkeiten umfassen 100GE (100 Gigabit/Sekunde), 10GE und Gigabit-Ethernet.
Weitere Informationen über Hurricane Electric finden Sie unter http://he.net

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Adam Waitkunas
Milldam Public Relations
978-369-9760 (Bürotelefon)
978-828-8304 (mobil)
adam.waitkunas@milldampr.com

Anzeige