Spiegel Online manager-magazin.de

Sonntag, 24. März 2019

Börse

BUSINESS WIRE: Studie durch Dritte validiert überlegene Messgenauigkeit von STATS K50 GPS für Leistungen mit hoher Intensität

18.02.2019, 20:20 Uhr

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

Unabhängige Studie der Technischen Universität München bestätigt Vorteile der Integration von INS/GPS-Systemen bei Prüfungen von Leistungen mit hoher Intensität

LONDON --(BUSINESS WIRE)-- 18.02.2019 --

In einer kürzlich durchgeführten, unabhängigen Studie der Technischen Universität München (TUM) wurde das neuartige 50 Hz-GPS-System (STATS 50) von STATS, dem weltweiten Marktführer im Bereich Sportdaten und Intelligenz, geprüft und mit einem herkömmlichen 15 Hz-GPS-System (GPSports SpiProX) verglichen, um die zurückgelegte Entfernung und Momentangeschwindigkeit zu messen. Die Daten beider Systeme wurden simultan aufgezeichnet und während eines linearen 30-Meter-Sprints gegenüber einem Referenzrichtwert (Laveg Laserpistole) gemessen.

Die Studie, die von STATS in Auftrag gegeben und von der TUM durchgeführt wurde, kam zu dem Ergebnis, dass es mit STATS K-50 zu einer geringeren Verzerrung kommt als mit herkömmlichen Technologien, und dass STATS K-50 Aktivitäten mit hoher Intensität um 30 % genauer quantifizieren kann. Bewegungen hoher Intensität und beschleunigte Rennen über kurze Distanzen zählen zu den wichtigsten Variablen, die in den Sportwissenschaften verfolgt werden müssen.

Der neue Ansatz von STATS K50 zur tragbaren Nachverfolgung liegt in einem integrierten Trägheitsnavigationssystem (inertial navigation system, INS) und der GPS-Technologie, die 50-Hz-GPS-Positions- und Doppler-Geschwindigkeitsmessungen mit Daten aus einer inertialen Messeinheit (IME) kombinieren. Das System berücksichtigt die Beschränkungen der menschlichen Bewegung und verwendet die absolute GPS-Position, die von der Doppler-Verschiebung hergeleitete Geschwindigkeit und die von der IME hergeleitete relative Position, um 50-mal pro Sekunde die Geschwindigkeit von Instantonen zu berechnen.

Anzeige

"Diese Studie gab zu erkennen, dass die größten Unterschiede zwischen den geprüften Technologien in der Hochleistungskategorie auftreten", sagte Daniel Linke von der TUM. "Daraus lässt sich schließen, dass die Integration von INS und GPS in STATS K50 einen vielversprechenden Ansatz darstellt, um die derzeit von den herkömmlichen GPS-Technologien unzureichende Quantifizierung von Indikatoren für hoch intensive Leistungen zu verbessern."

STATS K50 wurde auf der Grundlage einer im Jahr 2017 von der TUM durchgeführten, 12-monatigen, vollkommen neuartigen, unabhängigen Multitechnologie-Studie entwickelt, mit der die Verlässlichkeit von Technologien für GPS, optische Nachverfolgung und lokale Positionierung gemessen wurde. Um den Einschränkungen der herkömmlichen Technologien entgegenzuwirken, die in 2017 entdeckt wurden, integriert STATS K50 eine Sensorfusion und die höchste Abtastrate auf dem Markt, was jetzt in dieser neuesten Studie validiert wurde.

"Mit STATS K50 bieten wir die führende Echtzeit-GPS-Technologie der Branche, für die wir die fortschrittlichste Hardware nutzen, um jede Sekunde eine Fülle von Erkenntnissen und Informationen bereitzustellen", sagte Jörg Stadelmann, Produktmanager von STATS GPS. "Die konkurrenzlose Exaktheit bei der Quantifizierung von hoch intensiven Aktivitäten ermöglicht es Fachkräften, die Leistungsoptimierung und das Wohlergehen der Spieler eine Stufe weiter zu bringen. Wir sind stolz darauf, dass diese TUM-Studie die höhere Genauigkeit von STATS K50 in Momenten der Datenausgabe für intensive Leistungen bestätigt.

Weitere Informationen zu STATS K50 GPS finden Sie auf https://www.stats.com/gps/.

Über STATS

STATS ist Weltmarktführer im Bereich Sportinformationen und bewegt sich im Schnittpunkt von Sport und Technologie. Die weltweit innovativsten Marken, Technologiefirmen, Ligen sowie Dutzende von Teams bei Weltmeisterschaften vertrauen auf STATS, um ihren Weg zum Sieg zu finden. STATS kombiniert die schnellste und genaueste Datenplattform mit Videoanalyse, Sport Content und Forschung, Spieler-Tracking mit neuester künstlicher Intelligenz (KI) und maschinellem Lernen, um unvergleichbare Medien- und Teamleistungslösungen zu bieten. Als Pionier bei Live-Sportdaten beschleunigt STATS weiterhin mit STATS EdgeTM, der ersten leistungsstarken Teamlösung auf Grundlage von KI, die Innovationen in der Branche. Weitere Informationen finden Sie unter www.stats.com und folgen Sie STATS auf Twitter @STATSInsightsUK.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Reed Findlay | +1 847-583-2642 | mediarelations@stats.com

Anzeige