Spiegel Online manager-magazin.de

Donnerstag, 21. Juni 2018

Börse

BUSINESS WIRE: Knotel übernimmt Ahoy!Berlin undsetzt europäische Expansion fort

21.06.2018, 12:09 Uhr

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

BERLIN --(BUSINESS WIRE)-- 21.06.2018 --

Knotel, die führende agile Workspace-Plattform, gab heute bekannt, dass sie Ahoy!Berlin, einen Workspace-Betreiber in Berlin, Deutschland, übernommen hat. Die Transaktion ist der jüngste Schritt in der Expansion von Knotel in Europa - zunächst in London, im ersten Quartal 2018, und jetzt in Berlin, einem der heißesten Märkte für wachsende Unternehmen.

"Willkommen in der Zukunft, Berlin!" sagte Amol Sarva, Mitbegründer und CEO von Knotel. "Viele innovative CEOs haben Berlin zu ihrem Hauptsitz gemacht. Jetzt haben sie das erste von vielen agilen Büros, um ihre Ambitionen zu finden und zu verwirklichen. Wo immer Büros im Einsatz sind, Knotel funktioniertbesser."

Ahoy, das einen nautischen Themenbereich betreibt, um seine Mission zu unterstreichen, Unternehmen bei ihrem Wachstum zu unterstützen, befindet sich in der Nähe von Berlins historischem Stadtteil Mitte und verfügt über Kunden wie den von Daimler unterstützten Fleetboard Innovation Hub und Bringmeister, einen Online-Lebensmittel- und Hauslieferdienst.

Mit der Akquisition verfügt Knotel über eine zentrale Basis, um in diesem Markt, der im vergangenen Jahr um 88% auf 5,2 Mrd. USD gestiegen ist, schnell wachsen zu können. Knotels Pläne für Deutschland sind ebenso ehrgeizig wie in den USA, wo das Unternehmen 55 Standorte auf einer Fläche von über einer Million Quadratmetern betreibt - ein Meilenstein, der fast zwei Jahre schneller erreicht wurde als vom größten Wettbewerber. Im New Yorker Stadtteil Chelsea zum Beispiel war Knotel für 20% aller Handelsaktivitäten verantwortlich.

Anzeige

Gegründet im Jahre 2012 von Nikita Roshkow und Nikolas Woischnik, die zuvor die Entrepreneurship-Community TechBerlin gegründet haben, ist Ahoy!Berlin dafür bekannt, Gründer mit Mitarbeitern und Investoren zu verbinden und seinen Mitgliedern zusätzliche Dienstleistungen wie Eventmanagement und Rechtsberatung anzubieten.

Das Führungsteam von Knotel hat viel Erfahrung auf dem deutschen Markt, darunter eine frühere Investition in Delivery Hero, das zum größten Technologie-IPO in der Geschichte Europas wurde.

Edward Shenderovich, Mitbegründer und Vorstandsvorsitzender von Knotel, kommentierte: "Nachdem ich eine Reihe von Unternehmen in Berlin unterstützt habe, darunter Delivery Hero, die aus jedem Raum gewachsen sind, den sie finden konnten, weiß ich aus erster Hand, wie stark dieser Markt für wachstumsstarke Unternehmen ist und wie schwierig es ist, die richtige Plattform für die Skalierung von Büros zu finden. Wir freuen uns sehr, unser einzigartiges Angebot nach Berlin und in den größeren deutschen Markt bringen zu können."

"Wir freuen uns, mit Knotel zusammenzuarbeiten und in Berlin und darüber hinaus zu expandieren", sagt Nikita Roshkow, Mitbegründer und CEO von Ahoy!Berlin. "Was sie in kurzer Zeit erreicht haben, ist kombiniert mit unserer lokalen Expertise, ein Signal für das bevorstehende spannende Wachstum.

Über Knotel

Knotel verändert den Büromarkt mit seiner Agile HQTM- Plattform. Da langfristige Mietverträge der Vergangenheit angehören, entwirft, baut und betreibt Knotel maßgeschneiderte Räume für etablierte und wachsende Marken, damit sie frei wachsen und bauen können, was nie gebaut wurde.

Knotel wurde von Business Insider zum Top 50 Startup und New Yorks Hottest New Workspace Model ernannt und hat 55 Standorte auf über 1 Million Quadratmeter in New York, San Francisco und London. Gegründet im Jahre 2016, hat Knotel über 100 Millionen Dollar an Finanzierungsmitteln gesammelt. Das Netzwerk von Knotel umfasst Unternehmen wie Starbucks, Cheddar und King. Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Webseite unter www.Knotel.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Ansprechpartner Presse
Moxie Communications
Maria Kennedy
knotel@moxiegrouppr.com

Anzeige