Spiegel Online manager-magazin.de

Samstag, 23. Februar 2019

Börse

BUSINESS WIRE: Neuer GSMA-Bericht unterstreicht globale Bedeutung intelligenter Konnektivität

21.02.2019, 16:05 Uhr

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

Die Kombination aus 5G, KI, Big Data und IoT wird sich auf viele Branchen positiv auswirken; Anzahl der 5G-Verbindungen soll bis 2025 rund 1,4 Milliarden erreichen

BARCELONA, Spanien --(BUSINESS WIRE)-- 21.02.2019 --

Die GSMA hat heute den neuen Bericht "Intelligent Connectivity: How the Combination of 5G, AI, Big Data and IoT Is Set to Change Everything" veröffentlicht. Er unterstreicht, wie 5G-Netze, künstliche Intelligenz (KI), intelligente Plattformen und das Internet der Dinge (IoT) das Leben der Bürger und die Arbeitsweise von Unternehmen aus aller Welt verändern werden. Der detaillierte Bericht stützt sich auf neue Interviews mit hochrangigen Vertretern der Deutschen Telekom, von GSMA Intelligence, KT Corp, Telefonica und Vodafone. Er beschreibt, wie die Konvergenz von Computer- und Kommunikationstechnik die Produktivität enorm steigern wird, da mit ihr Echtzeit-Dienste in verschiedenen Branchen wie Entertainment, Verkehr und Fertigung bereitgestellt werden können. GSMA Intelligence geht davon aus, dass es bis 2025 weltweit ca. 1,4 Milliarden 5G-Verbindungen geben wird. Diese werden über 15 Prozent des gesamten Mobilfunkmarktes ausmachen.

"Die Kombination aus 5G, IoT, Big Data und KI wird fast jeden Aspekt unseres Alltags beeinflussen: angefangen bei der Art und Weise, wie wir Entertainment-Inhalte konsumieren, bis hin zu der Art und Weise, wie wir mit Kollegen lernen und kommunizieren - und dies alles auf der Basis allgegenwärtiger Hyper-Konnektivität", so Mats Granryd, Generaldirektor der GSMA. "Die Fusion dieser bahnbrechenden Technologien wird grundlegende Veränderungen bewirken. Sie wird alle Personen und alle Gegenstände auf intelligente Weise miteinander verbinden und so den Weg in eine bessere Zukunft ebnen."

Digitales Entertainment überall

Anzeige

Der Bericht zeigt, wie 5G-Hochgeschwindigkeitsnetze das digitale Entertainment bereichern und dieses mit mehr Social-Media-Komponenten ausstatten werden, indem sie Augmented-Reality- und Virtual-Reality-Anwendungen für Online-Spiele und Fernsehsendungen bereitstellen. Auch Live-Veranstaltungen aus den Bereichen Sport und Kultur werden damit zu einem intensiveren Erlebnis, da 360°-Live-Ansichten rund um den Veranstaltungsort auf die VR-Headsets der Zuschauer zuhause übertragen werden können. Online-Spiele werden künftig noch stärker mit interaktiven Funktionen und Social-Media-Komponenten ausgestattet sein und noch mehr Spieler, realistische HD-Grafiken und hohe Internet-Übertragungsgeschwindigkeiten unterstützen. Das bedeutet, dass die Spieler überall Online-Spiele spielen können, ohne dass ihnen dadurch zusätzliche Kosten und Unannehmlichkeiten entstehen, da keine spezielle Hardware erforderlich ist.

Sicherer, schneller Verkehr

Im Verkehrssektor wird 5G nahtlos mit anderen Technologien zusammenarbeiten, damit der Personenverkehr möglichst sicher und reibungslos abläuft. Autos, Fahrräder und Fußgänger werden ihren aktuellen Standort in Echtzeit übertragen, und KI-Systeme werden die intelligente Konnektivität nutzen, um Fahrzeuge anzuweisen, wann sie abzubremsen und wann sie zu beschleunigen haben. Das macht unsere Straßen sicherer und vermeidet Staus. KI-Systeme werden Straßen- und Fahrzeugdaten wie etwa Informationen zu Wetter, zu Baustellen und Staus sammeln, um die Verkehrsteilnehmer in Echtzeit über die aktuellen Bedingungen auf ihrer Fahrstrecke zu informieren.

Industrielle Konnektivität

Die intelligente Konnektivität wird die vierte industrielle Revolution voranbringen, bei der Roboter und Computer die Produktion und Instandhaltung in Fabriken und Fertigungswerken optimieren. 5G in Kombination mit dem Internet der Dinge und mit KI erfasst Informationen in Echtzeit, wodurch die Fernsteuerung von Maschinen und die werksweite Konnektivität die Effizienz steigern und zusätzlichen Mehrwert schaffen, den die Hersteller den Kunden bieten können.

Intelligente Landwirtschaft

Die 5G-Technologie wird Landwirte dabei unterstützen, die Erträge und die Qualität der Nutzpflanzen zu überwachen und zu steigern. Zu diesem Zweck werden Boden- und Wetterbedingungen präzise überwacht, um den Einsatz von Pestiziden und Düngemitteln genau auf die jeweiligen Anforderungen abzustimmen. Mobile IoT-Netze werden den Druck in den Wasserleitungen überwachen, um die Leckageerkennung zu verbessern und die Wasserversorgung zu sichern. Die intelligente Konnektivität wird dazu beitragen, die Verschwendung natürlicher Ressourcen zu verringern und die Umwelt zu schonen, indem sie die Effizienz steigert und Angebot und Nachfrage besser aufeinander abstimmt.

Die Mobilfunkbetreiber machen bereits große Fortschritte bei der Einführung und Bereitstellung von 5G-Netzen. Die Inbetriebnahme gewerblicher 5G-Netze ist in den USA, in Südkorea, den VAE und in China ab diesem Jahr geplant. GSMA Intelligence geht davon aus, dass bis zum Jahr 2025 eine Abdeckung von 5G-Netzen für 40 Prozent der Weltbevölkerung, also für ca. 2,7 Milliarden Menschen, vorhanden sein wird. 5G wird durch die Konvergenz von Computer- und Kommunikationstechnologie zur Bereitstellung von Echtzeitdiensten oder On-Demand-Diensten tiefgreifende Veränderungen bei den Geschäftsmodellen der Mobilfunkbetreiber ermöglichen.

Seien auch Sie dabei beim Mobile World Congress 2019

Weitere Informationen über den Mobile World Congress 2019 Barcelona, auch für Aussteller und Sponsoren, finden Sie unter www.mwcbarcelona.com. Folgen Sie den neuesten Entwicklungen und Neuigkeiten zum MWC19 auf Twitter @GSMAEvents unter dem Hashtag #MWC19, auf unserer LinkedIn-Seite zum Mobile World Congress www.linkedin.com/showcase/mwcbarcelona/ oder auf Facebook unter www.facebook.com/mobileworldcongress/. Verfolgen Sie andere Nachrichten und Aktivitäten der GSMA unter Twitter @GSMA.

Den Bericht können Sie unter der folgenden Adresse herunterladen: www.gsma.com/IC/report/. Weitere Informationen über die Arbeit der GSMA im Bereich der intelligenten Konnektivität erhalten Sie unter: www.gsma.com/ic.

Über die GSMA

Die GSMA vertritt die Interessen der weltweiten Mobilfunkindustrie. Die Organisation vereint über 750 Netzbetreiber sowie rund 400 Unternehmen aus dem Umfeld der mobilen Kommunikation, darunter Mobiltelefon- und Gerätehersteller, Software-Unternehmen, Ausrüstungsanbieter, Internetfirmen und Unternehmen aus angrenzenden Branchen. Die GSMA organisiert außerdem die branchenführenden MWC-Events, die jährlich in Barcelona, Los Angeles und Shanghai stattfinden, sowie regionale Konferenzen der Mobile 360 Series.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der GSMA unter www.gsma.com. Folgen Sie der GSMA auf Twitter: @GSMA.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Im Auftrag der GSMA
Beau Bass
Tel. +44 79 7662 4962
beau.bass@webershandwick.com

Daniel Ancin / Gloria Almirall
Tel. +34 93 236 09 00
Dancin@webershandwick.com

GSMA Pressebüro
pressoffice@gsma.com

Anzeige