Spiegel Online manager magazin online

Samstag, 28. Februar 2015

Börse

DEUTSCHE BANK AG NAMENS-AKTIEN O.N.

29,23 Aktueller Kurs
+0,57% / 0,17 Differenz zum Vortag
0,00 Eröffnung
29,36 Tageshoch
28,87 Tagestief

Anklage gegen Deutsche-Bank-Chef Fitschen steht kurz bevor

26.02.2015, 17:52 Uhr

Von Isabel Gomez und Eyk Henning

Der Co-Vorstandschef der Deutschen Bank, Jürgen Fitschen, muss sich wohl bald schon vor Gericht mit dem Vorwurf des Prozessbetrugs auseinandersetzen. Wie eine Sprecherin des Landgericht München sagte, will der zuständige Richter "demnächst" darüber entscheiden, ob er die von der Staatsanwaltschaft im Sommer erhobene Anklage wegen des versuchten Prozessbetrugs zulassen will.

Die Sprecherin dementierte damit teilweise einen Bericht von Spiegel Online, wonach die Anklage bereits zugelassen wurde. "Nach unseren letzten Informationen vom Donnerstagnachmittag ist das Verfahren noch nicht eröffnet", so die Sprecherin. Sollte es aber zum Prozess kommen, seien dafür mit der Verteidigung der 28. April und ab dann jeweils der Dienstag vereinbart worden.

Fitschen und vier ehemaligen Vorständen der Bank wird vorgeworfen, im Verfahren zwischen der Bank und dem Medienunternehmer Leo Kirch sowie dessen Erben falsch ausgesagt zu haben. Neben Fitschen sind Rolf Breuer, Josef Ackermann und die ehemaligen Vorstände Clemens Börsig und Tessen von Heydebreck betroffen.

Auch in der Deutschen Bank wird hinter vorgehaltener Hand davon ausgegangen, dass die Anklage zugelassen wird. Auf Anfrage wollte sich die Bank dazu nicht äußern.

Anzeige
Kontakt zur Autorin: isabel.gomez@wsj.com

DJG/igo/mgo/cln

END) Dow Jones Newswires

February 26, 2015 11:52 ET (16:52 GMT)

Copyright (c) 2015 Dow Jones & Company, Inc.