Spiegel Online manager magazin online

Mittwoch, 24. September 2014

Börse

SCHNEIDER

60,57 Aktueller Kurs
-1,93% / -1,19 Differenz zum Vortag
0,00 Eröffnung
62,04 Tageshoch
60,57 Tagestief

Starker Euro macht Schneider Electric zu schaffen

30.07.2014, 10:09 Uhr

Von Inti Landauro

PARIS--Dem französische Elektrotechnikkonzern Schneider Electric macht der starke Euro zu schaffen. So ging der Nettogewinn im ersten Halbjahr um ein Prozent auf 821 Millionen Euro zurück. Wie die Schneider Electric SA erläuterte, zehrten negative Wechselkurseffekte den durch die Übernahme des britischen Wettbewerbers Invensys hinzugekommenen Gewinn mehr als auf.

Insgesamt schlugen Wechselkurseffekte im Berichtszeitraum mit 162 Millionen Euro negativ zu Buche, während Invensys und andere Zukäufe demgegenüber lediglich 126 Millionen Euro zum Ergebnis beitrugen. Finanzchef Emmanuel Babeau sieht jedoch Anlass zur Hoffnung, dass die Währungseffekte in den kommenden Quartalen weniger stark ausfallen werden, weil sich der Euro zwischenzeitlich stabilisiert hat.

Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

DJG/DJN/brb/sha

Anzeige
END) Dow Jones Newswires

July 30, 2014 04:09 ET (08:09 GMT)

Copyright (c) 2014 Dow Jones & Company, Inc.