Spiegel Online manager magazin online

16, 21. 50 2014

Börse

MC DONALDS

72,44 Aktueller Kurs
-0,32% / -0,23 Differenz zum Vortag
0,00 Eröffnung
72,92 Tageshoch
72,12 Tagestief
Anzeige

McDonald's schließt seine drei Filialen auf der Krim

04.04.2014, 23:57 Uhr

Von Julie Jargon

McDonald's will wegen der anhaltenden Spannungen zwischen Russland und der Ukraine nach der russischen Annexion der Krim seine drei auf der Halbinsel angesiedelten Schnellrestaurants schließen. Man habe diese Entscheidung angesichts der Sperrung der notwendigen Finanz- und Bankdienstleistungen getroffen, teilte das Unternehmen ohne nähere Angaben mit.

Ob die Schließung im Zusammenhang mit den von den USA und Europa wegen der Annexion der Krim über Russland verhängten Sanktionen zu sehen ist, war zunächst nicht klar. Die meisten US-Geschäftsaktivitäten in Russland sind von den Sanktionen nicht betroffen.

Wie viele multinational aufgestellte Unternehmen überprüft auch McDonald's derzeit potenzielle Geschäfte und regulatorische Implikationen, zu denen die Entwicklungen auf der Krim führen könnten", sagte eine Sprecherin. "Wir halten es für umsichtig, erst einmal die Details zu prüfen", ergänzte sie. Die Einstellung der Finanzdienstleistungen habe McDonalds's "keine Option" als die Schließung der drei Filialen gelassen. Die Entscheidung sei eine rein wirtschaftliche, keine politische, betonte sie. Man hoffe, die drei Betriebe möglichst rasch wieder öffnen zu können.

Im Vergleich zu den von McDonald's weltweit betriebenen mehr als 35.000 Filialen sind die drei Ableger auf der Krim zwar zu vernachlässigen; sollte es aber im weiteren Verlauf auch zu Schließungen in Russland kommen, könnte das ernsthaftere Konsequenzen haben. Denn in Russland betreibt McDonald's mehr als 400 Läden.

Anzeige
Ein ultranationalistischer russischer Politiker hat sich unterdessen zu der Schließung bereits geäußert. Wladimir Schirinowski, der Führer der Liberal-Demokratischen Partei Russlands sagte einer russischen Nachrichtenagentur, er hoffe, dass McDonald's auch seine Restaurants in Russland dicht mache. "Ich will sie aus den Augen haben", so der rechtsextreme Politiker wörtlich.

Kontakt zum Autor: maerkte.de@dowjones.com

DJG/DJN/gos

END) Dow Jones Newswires

April 04, 2014 17:57 ET (21:57 GMT)

Copyright (c) 2014 Dow Jones & Company, Inc.