BUSINESS WIRE: Sierra Metals kündigt 13-tägige Verlängerung der Aussetzung des Yauricocha-Minenbetriebs gemäß der von der Regierung angeordneten Verlängerung des Ausnahmezustands an, um die weitere Ausbreitung des COVID-19-Virus in Peru einzudämmen

27.03.2020, 18:57 Uhr

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

TORONTO --(BUSINESS WIRE)-- 27.03.2020 --

Sierra Metals Inc. (TSX: SMT) (BVL: SMT) (NYSE AMERICAN: SMTS) ("Sierra Metals" oder das "Unternehmen") gab bekannt, dass die peruanische Regierung den Ausnahmezustand um weitere 13 Tage verlängert hat, um die Ausbreitung des COVID-19-Virus in Grenzen zu halten. Nicht lebenswichtige Geschäfte müssen geschlossen werden, und das Reisen innerhalb des Landes bleibt eingeschränkt. Aufgrund dieser Verlängerung der Erklärung wird das Unternehmen bis zum 12. April 2020 nur noch eine unverzichtbare Service-Crew vor Ort behalten. Zu diesem Zeitpunkt erwartet das Unternehmen die Wiederaufnahme der normalen Produktion in der Mine.

Igor Gonzales, Präsident und CEO von Sierra Metals, kommentierte diesen Schritt so: "Es wird eine kleinere Belegschaft beibehalten, um kritische Aspekte des Betriebs zu überwachen. Das Hauptziel besteht darin, eine schnelle und effiziente Rückkehr zum normalen Produktionsniveau zu ermöglichen, sobald sich die regionale Situation verbessert und der Ausnahmezustand aufgehoben wird. Unser Team konzentriert sich weiterhin auf die Gesundheit und Sicherheit unserer Mitarbeiter. Das Unternehmen erwartet außerdem, dass die Regierungsverfahren im Zusammenhang mit Genehmigungsanträgen während dieses Ausnahmezustands zurückgestellt werden."

Die Produktion kann sehr schnell wieder aufgenommen werden, und das Unternehmen verfügt über die operative Flexibilität, um die Erzaufbereitungsanlage vorübergehend über ihre Kapazität von 3.150 Tonnen pro Tag hinaus zu betreiben, was Yauricocha dabei helfen sollte, verlorene Erztonnagen aufgrund dieser Unterbrechung aufzuholen.

Aufgrund der Ungewissheit über die Auswirkungen, die die COVID-19-Pandemie auf die Betriebs- und Finanzlage des Unternehmens haben könnte, und angesichts der sich schnell verändernden Entwicklungen ergreift das Unternehmen derzeit proaktive und reaktive Maßnahmen zur Schadensbegrenzung, um mögliche Auswirkungen von COVID-19 auf unsere Mitarbeiter, Gemeinden, Betriebe, Lieferketten und Finanzen zu minimieren. Dies beinhaltet auch die Kapitalerhaltung und gegebenenfalls die Verschiebung von Kapitalprogrammen zur Liquiditätserhöhung. Das Unternehmen erhält seine Führung aufgrund seiner betrieblichen Flexibilität in Yauricocha in Peru und den normalen Betrieb seiner mexikanischen Minen im Moment aufrecht. Sollten wesentliche Änderungen eintreten, würde das Unternehmen seine Prognose umgehend aktualisieren; Sierra Metals erwartet eine umfassendere Aktualisierung mit mehr Datenpunkten zu den Metallpreisen und operativen Entwicklungen als Teil des Berichterstattungsverfahrens für das erste Quartal 2020.

Anzeige

Über Sierra Metals

Sierra Metals Inc. ist ein kanadisches wachstumsorientiertes Polymetall-Bergbauunternehmen, dessen Produktion aus der Mine Yauricocha in Peru und den Minen Bolivar und Cusi in Mexiko stammt. Das Unternehmen konzentriert sich auf Steigerung des Produktionsvolumens und Erweiterung der Mineralressourcen. Sierra Metals machte vor Kurzem mehrere neue wichtige Entdeckungen und besitzt noch zahlreiche weitere attraktive "Brownfield"-Explorationsmöglichkeiten an allen drei Minen in Peru und Mexiko innerhalb kurzer Entfernung zu den bestehenden Minen. Ferner besitzt das Unternehmen auch auf allen Minen große Landpakete mit mehreren aussichtsreichen regionalen Zielen, die ein längerfristiges Explorationspotenzial und Potenzial für eine Mineralressourcenerweiterung bieten.

Die Stammaktien des Unternehmens werden an der Börse in Lima (Bolsa de Valores de Lima) und der Toronto Stock Exchange unter dem Symbol "SMT" und an der NYSE American Exchange unter dem Symbol "SMTS" gehandelt.

Bitte verfolgen Sie unsere Entwicklung weiter:

Web: www.sierrametals.com | Twitter: sierrametals | Facebook: SierraMetalsInc | LinkedIn: Sierra Metals Inc | Instagram: sierrametals

Zukunftsgerichtete Aussagen

Die vorliegende Pressemitteilung enthält "zukunftsgerichtete Informationen" und "zukunftsgerichtete Aussagen" im Sinne der kanadischen und US-amerikanischen Wertpapiergesetze, die sich auf das Unternehmen beziehen (zusammenfassend als "zukunftsgerichtete Informationen" bezeichnet). Zukunftsgerichtete Informationen beinhalten unter anderem Aussagen bezüglich der Geschäftstätigkeit des Unternehmens, einschließlich der erwarteten Entwicklungen der Geschäftstätigkeit des Unternehmens in zukünftigen Zeiträumen, der geplanten Explorationsaktivitäten des Unternehmens, der ausreichenden Verfügbarkeit der finanziellen Ressourcen des Unternehmens und anderer Ereignisse oder Umstände, die künftig eintreten können. Auch Aussagen bezüglich der Mineralreserven- und Ressourcenschätzungen können auch als zukunftsgerichtete Aussagen betrachtet werden, soweit sie Schätzungen der Mineralisierung beinhalten, die bei der Erschließung oder Weiterentwicklung der Lagerstätten angetroffen werden. Diese Aussagen beziehen sich auf Analysen und andere Informationen, die auf Prognosen zukünftiger Ergebnisse, Schätzungen von noch nicht feststellbaren Beträgen und Annahmen der Geschäftsführung basieren. Alle Aussagen, die Diskussionen in Bezug auf Vorhersagen, Erwartungen, Überzeugungen, Pläne, Prognosen, Ziele, Annahmen oder zukünftige Ereignisse oder Leistungen ausdrücken oder beinhalten (oft, aber nicht immer, unter Verwendung von Wörtern oder Ausdrücken wie "erwartet", "antizipiert", "plant", "prognostiziert", "schätzt", "nimmt an", "beabsichtigt", "Strategie", "Ziele", "Zielsetzungen", "Potenzial" oder Varianten davon oder die Aussage, dass bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse getroffen, eintreten oder erreichte werden "können", "könnten", "würden" oder "werden" oder die Verneinung eines dieser Begriffe und ähnlicher Ausdrücke) sind keine Aussagen über historische Fakten und können zukunftsgerichtete Informationen sein.

Zukunftsgerichtete Informationen unterliegen einer Vielzahl von Risiken und Unwägbarkeiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse von denjenigen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen wiedergegeben sind, unter anderem den Risiken, die unter der Überschrift "Risikofaktoren" in unserem Jahresinformationsformular vom 28. März 2019 in Bezug auf das am 31. Dezember 2018 abgeschlossene Jahr beschrieben sind, sowie anderen Risiken, die in den Einreichungen des Unternehmens bei den kanadischen Wertpapieraufsichtsbehörden und der US-Börsenaufsichtsbehörde aufgeführt und jeweils unter www.sedar.com und www.sec.gov einsehbar sind.

Die vorstehend genannten Risikofaktoren sind nicht erschöpfend, was die Faktoren betrifft, die sich auf die zukunftsgerichteten Informationen des Unternehmens auswirken können. Zukunftsgerichtete Informationen beinhalten Aussagen über die Zukunft und sind daher naturgemäß unsicher, und die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens oder andere zukünftige Ereignisse oder Bedingungen können sich aufgrund einer Vielzahl von Risiken, Unwägbarkeiten und anderen Faktoren erheblich von denen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Informationen aufgeführt sind. Die Aussagen des Unternehmens, die zukunftsgerichtete Informationen enthalten, basieren auf den Überzeugungen, Erwartungen und Auffassungen des Managements zum Zeitpunkt der Abgabe der Aussagen, und das Unternehmen lehnt jede Verpflichtung av, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, falls sich die Umstände oder die Überzeugungen, Erwartungen oder Auffassungen des Managements ändern sollten, sofern dies nicht nach geltendem Recht vorgeschrieben ist. Aus den oben dargelegten Gründen sollte man sich nicht über Gebühr auf zukunftsgerichtete Informationen verlassen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Weitere Informationen zu Sierra Metals erhalten Sie unter www.sierrametals.com oder auf Anfrage von:
Mike McAllister
VP, Investor Relations
Sierra Metals Inc.
+1 (416) 366-7777
info@sierrametals.com

Ed Guimaraes
CFO
Sierra Metals Inc.
+1 (416) 366-7777

Igor Gonzales
Präsident und CEO
Sierra Metals Inc.
+1 (416) 366-7777

Weitere Nachrichten

12:31 BUSINESS WIRE: Moody’s Analytics führt in 14 internationalen Kategorien der FocusEconomics Analyst Forecast Awards
11:44 BUSINESS WIRE: Pudu Robotics bietet während der COVID-19-Pandemie kontaktlosen Lieferservice in zahllosen Krankenhäusern weltweit
11:14 IRW-PRESS: Sibanye Stillwater: Meldepflichtiges Aktiengeschäft eines Direktors von Sibanye-Stillwater
11:03 Mynewsdesk: "Gastro-Starthilfe-Aktion": Bereits mehr als 2,7 Millionen Liter im "Bier-Fonds" der Paulaner Brauerei Gruppe
10:11 IRW-PRESS: New Wave Holdings Corp.: New Wave Holdings Corp. stellt Finanzmittel für LSD-Forschungsstudie bereit
09:47 IRW-PRESS: InnoCan Pharma Corporation: InnoCan Pharma beginnt mit kommerzieller Produktion seiner CBD-integrierten Derma-Produktlinie in Portugal
09:27 BUSINESS WIRE: Pegasus Development AG: Startschuss für mehrere Produktionsstätten weltweit
09:06 IRW-PRESS: Ximen Mining Corp.: Ximen Mining erwirbt historische Gold-Liegenschaft Ymir-Protection
09:00 BUSINESS WIRE: Neue Phase-III-Daten zu First-in-Class-Inhibitor TREMFYA®▼ (Guselkumab) zeigen eine Verbesserung der Gelenk- und Hautsymptome bei Psoriasisarthritis in Woche 52
09:00 BUSINESS WIRE: Media Alert: ESG-Konferenz für Vorstandsmitglieder zur Erörterung der Bewertung des Stakeholder-Ansatzes mit dem CEO der Bank of America und dem Gründer des Weltwirtschaftsforums
Anzeige
Anzeige