Spiegel Online manager magazin online

Sonntag, 30. April 2017

Börse

Mynewsdesk: Park Marineland in Antibes will Orca-Haltung aufgeben

29.04.2017, 11:48 Uhr

Nach Angaben des Mediums "20minutes" strebt der Marineland-Park in Antibes, Frankreich, mit seinen derzeit vier Orcas keine weitere Haltung der Meeressäuger an. Die jetzt verbliebenen Orcas sollen die letzten Tiere in dem Park sein.

Nach schweren Unwettern im Jahr 2015 starb der Nachzucht-Schwertwal Valentin an einer Darmerkrankung und der Park wurde vorübergehend geschlossen, nachdem die Orca-Anlage mit verschmutztem Regenwasser überflutet wurde und die Wasserpumpen des Geheges betroffen waren. Nur wenige Monate zuvor war Valentin’s Mutter Freya, ein gefangener isländischer Schwertwal, in dem Park verstorben.

Der Schwertwal (Orcinus orca) ist eine Art der Wale aus der Familie der Delfine. Nach Angaben des Internetportals "Ceta Base" verstarben in dem Park in Antibes bisher 12 Schwertwale und 33 Große Tümmler.

20minutes-Bericht:
http://www.20minutes.fr/nice/2050747-20170416-marineland-antibes-virage-pedagogique-apres 
: http://www.20minutes.fr/nice/2050747-20170416-marineland-antibes-virage-pedagogique-apres

: http://www.20minutes.fr/nice/2050747-20170416-marineland-antibes-virage-pedagogique-apresWDSF-Homepage Loro Parque:
https://www.wdsf.eu/delfinarien/loro-parque-teneriffa-toedliche-orca-show

Anzeige

: http://www.20minutes.fr/nice/2050747-20170416-marineland-antibes-virage-pedagogique-apres


Diese Pressemitteilung: http://www.mynewsdesk.com/de/wdsf/pressreleases/park-marineland-in-antibes-will-orca-haltung-aufgeben-1942175 wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Wal- und Delfinschutz-Forum gUG (WDSF): http://www.mynewsdesk.com/de/wdsf

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/r3a44p

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/kultur/park-marineland-in-antibes-will-orca-haltung-aufgeben-58735

=== Pressekontakt ===

Jürgen Ortmüller

Wal- und Delfinschutz-Forum gUG (WDSF)
Möllerstr. 19
58119
Hagen

EMail: wds-forum@t-online.de
Telefon: 0049/(0)2334/919022 tel


=== Wal- und Delfinschutz-Forum gUG (WDSF) ===

Das WDSF kooperiert international mit Wissenschaftlern, Politikern, anderen Organisationen und Wal- u. Delfinschützern. Das WDSF ist keine Mitglieder/Spenden-Organisation und unabhängig von anderen Institutionen. Zahlreiche ehrenamtliche Helfer unterstützen die WDSF-Aktionen. Aufgrund des notariellen Gesellschaftsvertrages beziehen weder die WDSF-Geschäftsführung noch andere Personen Gehälter oder Zuwendungen. Der Verwaltungsaufwand ist daher äußerst gering. Das WDSF arbeitet in seinem Kuratorium ausschließlich mit ehrenamtlichen Helfern, Fachleuten, Wissenschaftlern und (Meeres-)Biologen zusammen.





(Mynewsdesk)

Weitere Nachrichten

29.04. Mynewsdesk: Park Marineland in Antibes will Orca-Haltung aufgeben
29.04. BUSINESS WIRE: Process Systems Enterprise: Advanced Process Modelling Forum versammelt Prozessindustrien in London
29.04. XBiotech berichtet über das Geschäft im ersten Quartal 2017
28.04. DGAP-News: Aves One AG: Zukäufe als Grundlage für eine deutliche Umsatz- und Ergebnisverbesserung im laufenden Geschäftsjahr 2017
28.04. BUSINESS WIRE: Seine Hoheit Scheich Maktoum bin Mohammed bin Rashid Al Maktoum ehrt 10 Gewinner aus 8 Ländern anlässlich des Mohammed bin Rashid Al Maktoum Global Water Awards
28.04. DGAP-News: Deufol SE: Ergebnisse des Geschäftsjahres 2016
28.04. DGAP-News: Senvion S.A.: Aktienrückkauf - 29. Zwischenmeldung
28.04. BUSINESS WIRE: Europäische Kommission dehnt Zulassung für DARZALEX®▼(daratumumab) von Janssen auf Patienten mit multiplem Myelom aus, die sich mindestens einer Vorbehandlung unterzogen haben
28.04. DGAP-News: Bekanntmachung vollständige Ausübung der Greenshoe Option; Stabilisierungsmaßnahmen gem. Artikel 5 Absatz 4 und 6 der Verordnung 596/2014/EU des Europäischen Parlaments und des Rates über Marktmissbrauch ('Marktmissbrauchsverordnung') und gemäß
28.04. BUSINESS WIRE: Zusammenarbeit von DENSO und Toshiba in der Fertigung auf Basis von IoT, fortschrittlicher Fahrerassistenz, automatisierten Fahren und anderen Projekten
Anzeige
Anzeige