Spiegel Online manager-magazin.de

Samstag, 20. April 2019

Börse

BUSINESS WIRE: Ökosystemplattform HCL 2030 wird gesellschaftliche Auswirkungen neuer Technologien beim Weltwirtschaftsforum erforschen

22.01.2019, 03:46 Uhr

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

Partnerschaft mit Fast Company, der führenden Pressestimme zu Innovationen

DAVOS, Schweiz --(BUSINESS WIRE)-- 22.01.2019 --

HCL Technologies (HCL), ein führendes globales Technologieunternehmen und strategischer Partner des Weltwirtschaftsforums, gab heute seine bisher größte Präsenz am Rande des Jahreskongresses des Weltwirtschaftsforums in Davos vom 21. Januar 2019 bis 25. Januar 2019 bekannt. Das Unternehmen wird eine dreitägige Veranstaltung in einem speziellen Pavillon ausrichten, mit einem Technologieschaufenster, Meinungsführerprogrammen sowie hochkarätigen Netzwerk- und sozialen Events während der gesamten Konferenz.

Das übergeordnete Thema der Programme von HCL und Fast Company wird sein, wie sich das Verhältnis von Mensch und Technologie im nächsten Jahrzehnt schneller Innovationen entwickeln wird. HCL hat in Zusammenarbeit mit Fast Company eine Meinungsführerreihe entwickelt, die drei Podiumsdiskussionsfrühstücke beinhaltet. Im Rahmen des Themas "Human-Machine Harmony" startet HCL die Plattform HCL 2030 zusammen mit seinem Partnerökosystem und Interessengruppen, die intensive Forschung und Diskussionen mit führenden Innovatoren und zukünftigen Führungskräften ermöglichen wird, die den Wandel in den Bereichen digitale Technologien, Bank- und Finanzdienstleistungssektor, Humankapitalverhältnis sowie Zukunft der Produktinnovation vorantreiben. Fast Company wird im Pavillon von HCL Expertenpanels veranstalten, ausführliche Interviews führen und überzeugende Geschichten über globale Innovationen und Lösungen teilen.

Der Pavillon von HCL wird auch eine Tech Showcase-Zone beinhalten, die transformative Beispiele zeigt, wie Technologie - etwa KI, Automatisierung, Machine Vision und Brain Computing - das Leben der Menschen verändert. HCL wird den Pavillon als Ort für abendliche Sonderveranstaltungen nutzen, die Technologien für Vielfalt sowie die transformative Rolle von Technologie in Sport und globaler Philanthropie feiern.

Anzeige

"HCL ist seit über einem Jahrzehnt strategischer Partner des Weltwirtschaftsforums, und wir arbeiten eng mit dem Forum hinsichtlich der drängenden Herausforderungen und Chancen zusammen, denen Gesellschaft und Weltwirtschaft heute gegenüberstehen. Die Reihe von Gesprächen rund um die Jahrestagung ist ein aufregender neuer Schritt auf diesem Weg", sagte C. Vijayakumar, President und CEO von HCL Technologies. "Wir glauben, dass die Vierte Industrielle Revolution Technologieschnittstellen brauchen wird, um einige der schwerwiegendsten Probleme der Welt zu lösen, und da wir hart daran gearbeitet haben, diese Lücke im Mensch-Technik-Verhältnis zu schließen, begrüßen wir diese Gelegenheit, unsere Arbeit dieses Jahr den führenden Köpfen der Welt in Davos zu präsentieren."

Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.hcltech.com/world-economic-forum-2019.

Über HCL Technologies

HCL Technologies (HCL) ist ein weltweit führendes Technologieunternehmen, das globalen Firmen dabei hilft, ihr Geschäft durch eine Transformation mit digitalen Technologien umzugestalten und zu verwandeln. HCL ist in 43 Ländern tätig und erzielte in den 12 Monaten bis zum 30. September 2018 einen konsolidierten Umsatz von 8,2 Milliarden US-Dollar. HCL konzentriert sich auf die Bereitstellung eines integrierten Dienstleistungsportfolios, das durch seine Wachstumsstrategie "Modus 1-2-3" unterstrichen wird. Modus 1 umfasst die zentralen Dienstleistungen in den Bereichen Anwendungen, Infrastruktur, BPO sowie Technik und Forschung & Entwicklung und nutzt DRYiCETM Autonomics, um die Geschäfts- und IT-Landschaft der Kunden zu verwandeln und sie "schlank" und "agil" zu machen. Modus 2 konzentriert sich auf erlebnis- und ergebnisorientierte integrierte Angebote von Digital & Analytics, IoT WoRKSTM, Cloud Native Services und Cybersecurity & GRC Services, um die Geschäftsergebnisse zu steigern und die Digitalisierung der Unternehmen zu ermöglichen. Die Strategie von Modus 3 basiert auf Ökosystemen und erzeugt innovative IP-Partnerschaften zum Aufbau des Geschäfts mit Produkten und Plattformen. HCL nutzt sein globales Netzwerk an integrierten Co-Innovations-Laboren und seine globalen Bereitstellungsfähigkeiten, um ganzheitliche Multi-Service-Leistungen in wichtigen vertikalen Branchen bereitzustellen, darunter Finanzdienstleistungen, Fertigung, Telekommunikation, Medien, Verlagswesen, Unterhaltung, Einzelhandel und Verbrauchsgüter, Life Sciences und Gesundheitswesen, Öl und Gas, Energie und Versorgung, Tourismus, Transport und Logistik sowie Behörden. Mit 127.875 Fachleuten aus aller Herren Ländern konzentriert sich HCL auf die Schaffung eines echten Mehrwerts für die Kunden, indem HCL "Beziehungen über den Vertrag hinaus" vertieft. Weitere Informationen finden Sie unter www.hcltech.com.

Über Fast Company

Fast Company ist die einzige Medienmarke, die sich vollständig der wichtigen Schnittstelle von Wirtschaft, Innovation und Design widmet und die einflussreichsten Führungspersönlichkeiten, Unternehmen und Zukunftsdenker anspricht. Seit 2011 hat Fast Company einige der renommiertesten Presse- und Designauszeichnungen erhalten, darunter den American Society of Magazine Editors (ASME) National Magazine Award als "Magazine Of The Year", Adweek's Hot List als "Hottest Business Publication" sowie sechs Goldmedaillen und 10 Silbermedaillen von der Society of Publication Designers. Stephanie Mehta ist die Chefredakteurin und Amanda Smith ist die Verlegerin. Fast Company mit Sitz in New York City wird von Mansueto Ventures LLC zusammen mit unserer Schwesterpublikationsgesellschaft veröffentlicht und ist online unter www.fastcompany.com zu finden.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie
HCL Technologies, United States
Anne Coyle
anne.coyle@hcl.com

Anzeige