Spiegel Online manager-magazin.de

Donnerstag, 27. Juni 2019

Börse

IRW-PRESS: Barrian Mining Corp.: Barrian Mining sichert sich Bohrgerät und Vertragspartner für sein bevorstehendes Bohrprogramm bei Bolo

26.06.2019, 09:17 Uhr

Barrian Mining News Release

 

Vancouver, British Columbia. 26. Juni 2019: Barrian Mining Corp. ("Barrian" oder das "Unternehmen") (TSX-V: BARI) (FWB: BM5) freut sich, bekannt zu geben, dass sich das Unternehmen ein Bohrgerät gesichert und einen entsprechenden Vertrag mit Harris Exploration Drilling and Associates Inc. ("Harris Drilling"), einem Bohrunternehmen mit Sitz in Nevada, für sein bevorstehendes RC-Bohrprogramm im Goldprojekt Bolo gesichert hat.

 

Harris Drilling ist seit mehr als 30 Jahren in Nevada sowie anderen Teilen von Nord- und Südamerika tätig. Das Unternehmen hat erfolgreiche Bohrprogramme bei einer Vielzahl von Projekten und Lagerstättentypen für große und kleine Bergbauunternehmen in Nord-, Mittel- und Südamerika durchgeführt. Zusätzlich zu RC-Bohrungen bietet Harris Drilling auch Seilkern-(Diamant) -Bohrservices und eine Reihe anderer Methoden an.

 

Maximilian Sali, CEO und Gründer, meinte: "Wir freuen uns sehr, dass die Vorbereitungen für unser Sommerbohrprogramm bei Bolo begonnen haben, zumal der Goldpreis gerade ein neues 6-Jahres-Hoch erreicht hat. Wir vertrauen bei der Durchführung unseres Sommerbohrprogramms auf die Erfahrung von Harris in Nevada, und das ausgewählte Bohrgerät wird es uns ermöglichen, unser vorrangiges Ziel bis auf eine Tiefe von etwa 500 Metern zu untersuchen, wo bei geophysikalischen Messungen eine mögliche mineralisierte Anomalie angezeigt wurde. Diese könnte sich als eine Fortsetzung der Mineralisierung in weit größeren Tiefen als alle vorherigen Bohrlöcher in diesem Konzessionsgebiet herausstellen."

 

Für das RC-Bohrprogramm bei Bolo wird ein modifiziertes schienengeführtes Bohrgerät des Typs Schramm T685 verwendet. Das Bohrgerät wird von einem 550 PS starken 14-Liter-Detroit-Dieselmotor angetrieben und verwendet einen Schraubenkompressor des Typs Sullair 1050 (1050 Kubikfuß pro Minute/500 Liter pro Sekunde). Der Bohrer ist auf einem modernisierten, hydraulisch angetriebenen horizontalen Fahrgestell eines Sherman M4A3-Panzers (Boogey Prime Mover Track Carrier) montiert. Das Schramm T685-Gerät ist in der Lage, mit zwei Rohren RC-Bohrungen bis in eine Tiefe von 2.000 Fuß (600 Meter) durchzuführen. Durch die Schienenmontage wird das Bohrgerät das Gelände im Goldprojekt Bolo ohne Probleme durchqueren können, wodurch nur minimale Oberflächenstörungen entstehen. Dies wiederum erhöht die Effizienz und verringert die für die Rekultivierung erforderliche Zeit. Das angebrachte Planierschild und das Kippdeck ermöglichen den Aufbau des Geräts in extrem steilem Gelände.

 

Anzeige

 

A large yellow machine

Description automatically generated

Fotos des tatsächlichen Schramm T685-Bohrgeräts, das bei Bolo eingesetzt wird

 

Über Barrian Mining Corp.

 

Barrian Mining Corp. ist ein neues Goldexplorationsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf den Erwerb und die Weiterentwicklung von Edelmetallprojekten in den USA gerichtet ist. Das Vorzeigeprojekt Bolo von Barrian, das 90 Kilometer nordöstlich von Tonopah (Nevada) liegt, beherbergt eine Goldmineralisierung vom Typ Carlin und ist vollständig finanziert und genehmigt. Darüber hinaus besitzt Barrian eine Earn-in-Option auf den Erwerb von 100 Prozent des Projekts Sleeper, das sich im historischen epithermalen Silber-Gold-Bergbaugebiet Mogollon in New Mexico befindet. Barrian wird von einem starken Management- und Technikteam geleitet, das aus Kapitalmarkt- und Bergbauprofis besteht, deren Ziel darin besteht, den Aktionärswert durch neue Mineralentdeckungen, langfristige Partnerschaften sowie die Weiterentwicklung von Explorationsprojekten in geopolitisch günstigen Rechtsprechungen zu maximieren. Barrian notiert unter dem Börsenticker "BARI" an der TSX-V sowie unter dem Börsenticker "BM5" an deutschen Börsen (Frankfurt).

 

Qualifizierter Sachverständiger

 

Die wissenschaftlichen und technischen Informationen in dieser Pressemitteilung in Zusammenhang mit dem Konzessionsgebiet Bolo wurden von Kristopher J. Raffle, P.Geo. (BC), Principal und Consultant von APEX Geoscience Ltd. aus Edmonton (Alberta) sowie einem qualifizierten Sachverständigen (Qualified Person) gemäß National Instrument 43-101 - Standards of Disclosure for Mineral Projects, geprüft und genehmigt.

 

 

Für das Board of Directors

 

gez. "Max Sali"

Max Sali, Chief Executive Officer

 

Kontaktinformationen:

Max Sali, Chief Executive Officer & Director

Tel: (604) 620-8406

E-Mail: info@barrianmining.com

 

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als "Regulation Services Provider" bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

 

Zukunftsgerichtete Informationen

 

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Aussagen, die "zukunftsgerichtete Informationen" gemäß dem anwendbaren Wertpapiergesetz darstellen, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf die Pläne und den Zeitplan des Unternehmens hinsichtlich seiner Konzessionsgebiete/Projekte, andere Aussagen in Zusammenhang mit den technischen, finanziellen und geschäftlichen Prognosen des Unternehmens sowie andere Angelegenheiten.

 

Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse und Umstände und basieren zwangsläufig auf einer Reihe von Schätzungen und Annahmen. Diese Aussagen beziehen sich auf Analysen und andere Informationen, die auf Prognosen zukünftiger Ergebnisse, Schätzungen von noch nicht bestimmbaren Mengen sowie auf Annahmen des Managements basieren. Sämtliche Aussagen, die sich explizit oder implizit auf Prognosen, Erwartungen, Annahmen, Pläne, Ziele, Vermutungen oder zukünftige Ereignisse oder Leistungen beziehen (die oftmals, jedoch nicht immer, mittels Begriffe oder Phrasen wie "erwartet" oder "erwartet nicht", "wird erwartet", "geht davon aus" oder "geht nicht davon aus", "plant", "schätzt", "beabsichtigt" oder mittels Aussagen zum Ausdruck gebracht werden, wonach bestimmte Ereignisse oder Ergebnisse eintreffen "könnten", "würden" oder "werden"), sowie Variationen solcher Begriffe und ähnliche Ausdrücke stellen keine historischen Tatsachen dar und könnten zukunftsgerichtete Aussagen sein. Zukunftsgerichteten Aussagen basieren zwangsläufig auf einer Reihe von Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich tatsächliche Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen Aussagen explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht wurden. Solche Aussagen und Informationen basieren auf zahlreichen Annahmen hinsichtlich der aktuellen und zukünftige Geschäftsstrategien und des Umfelds, in dem das Unternehmen in Zukunft tätig sein wird, einschließlich der Metallpreise; der erwarteten Kosten und der Fähigkeit, Ziele zu erreichen; dass sich die allgemeine Geschäfts- und Wirtschaftslage nicht wesentlich nachteilig ändern wird; dass eine Finanzierung bei Bedarf und zu angemessenen Bedingungen zur Verfügung steht; und dass Drittanbieter, Ausrüstungen und Betriebsmittel sowie behördliche und andere Genehmigungen, die für die Durchführung der geplanten Explorationsarbeiten des Unternehmens erforderlich sind, rechtzeitig und zu angemessenen Bedingungen verfügbar sein werden. Obwohl solche Schätzungen und Annahmen vom Management des Unternehmens als vernünftig angesehen werden, unterliegen sie erheblichen geschäftlichen, wirtschaftlichen, wettbewerbsbezogenen und behördlichen Ungewissheiten und Risiken.

 

Zukünftige Aussagen unterliegen einer Vielzahl an Risiken und Ungewissheiten, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Aktivitäten, Leistungen oder Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht wurden, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf: (i) Risiken in Zusammenhang mit Preisschwankungen von Gold und anderen Rohstoffen; (ii) Risiken und Ungewissheiten in Zusammenhang mit der Interpretation von Explorationsergebnissen; (iii) Risiken in Zusammenhang mit der Ungewissheit von Explorationen und Kostenschätzungen sowie mit der Möglichkeit unerwarteter Kosten und Ausgaben; (iv) die Ressourcenexploration und -erschließung, die ein spekulatives Geschäft darstellen; (v) einen Verlust oder eine Aufgabe der Beteiligung an Konzessionsgebieten seitens des Unternehmens oder die Unfähigkeit, die erforderlichen Lizenzen und Genehmigungen zu erhalten; (vi) strengere Umweltgesetze und -bestimmungen; (vii) die Unfähigkeit des Unternehmens, im Bedarfsfall zusätzliche Gelder aufzubringen; (viii) die Möglichkeit, dass zukünftige Explorations-, Erschließungs- oder Abbauergebnisse nicht den Erwartungen des Unternehmens entsprechen; (ix) Explorations- und Erschließungsrisiken, einschließlich Risiken in Zusammenhang mit Unfällen, Equipment-Ausfällen, Arbeitsstreitigkeiten oder anderen unerwarteten Schwierigkeiten oder Unterbrechungen der Explorations- und Erschließungsarbeiten; (x) die Konkurrenz; (xi) potenzielle Verzögerungen von Explorations- und Erschließungsarbeiten oder bei der Erstellung geologischer Berichte oder Studien; (xii) die Ungewissheit der Profitabilität anhand der Verlusthistorie des Unternehmens; (xiii) Risiken in Zusammenhang mit Umweltbestimmungen und entsprechenden Verpflichtungen; (xiv) Risiken in Zusammenhang mit der Unfähigkeit, die Akzeptanz der Gemeinde, Abkommen und Genehmigungen (im Allgemeinen "soziale Genehmigung" bezeichnet) aufrechtzuerhalten; (xv) Risiken in Zusammenhang mit dem Erhalt und der Aufrechterhaltung aller erforderlichen behördlichen Genehmigungen, Lizenzen und Konzessionen in Zusammenhang mit den kontinuierlichen Explorationen und Erschließungen der Projekte des Unternehmens; (xvi) Risiken in Zusammenhang mit den Ergebnissen rechtlicher Schritte; (xvii) politische und behördliche Risiken in Zusammenhang mit dem Abbau und der Exploration; (xviii) Risiken in Zusammenhang mit der aktuellen Weltwirtschaftslage; sowie (xix) andere Risiken und Ungewissheiten in Zusammenhang mit den Erkundungsgebieten, den Konzessionsgebieten und der Geschäftsstrategie des Unternehmens. Diese und andere Risiken könnten dazu führen, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse und Ereignisse erheblich davon unterscheiden.

 

Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von jenen unterscheiden, die in zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht wurden, beinhalten, jedoch nicht beschränkt auf die kontinuierliche Verfügbarkeit von Kapital und Finanzierungen, die allgemeine Wirtschafts-, Markt- oder Geschäftslage, den Verlust wichtiger Directors, Angestellter oder Berater, widrige Witterungsbedingungen, Kostensteigerungen, Equipmentausfälle, Rechtsstreitigkeiten, Wechselkursschwankungen, die Unfähigkeit von Vertragspartnern, ihren vertraglichen Verpflichtungen nachzukommen, sowie von Dienstleistern in Rechnung gestellte Gebühren. Investoren werden darauf hingewiesen, dass zukunftsgerichtete Aussagen keine Garantie für zukünftige Leistungen oder Ereignisse darstellen, weshalb man sich aufgrund der grundsätzlichen Ungewissheit zukunftsgerichteter Aussagen nicht darauf verlassen sollte. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen beziehen sich nur auf das angegebene Datum und das Unternehmen ist nicht verpflichtet - sofern nicht ausdrücklich gesetzlich vorgeschrieben -, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu ändern, sei es als Folge von neuen Informationen, zukünftigen Ereignissen oder Ergebnissen oder aus anderen Gründen.

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

 


Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link:
Englische Originalmeldung
Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link:
Übersetzung

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:



Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:
Newsletter...

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.


Quelle: IRW-Press
Stand: 08.12 Uhr
0,079 Aktueller Kurs an Börse Frankfurt +0,38% / +0,00 Differenz zum Vortag zum Porträt zum Chart

Weitere Nachrichten

26.06. IRW-PRESS: Barrian Mining Corp.: Barrian Mining sichert sich Bohrgerät und Vertragspartner für sein bevorstehendes Bohrprogramm bei Bolo
26.06. BUSINESS WIRE: HR-Funktion gewinnt weltweit immer mehr Einfluss auf die oberste Führungsebene
26.06. IRW-PRESS: Versus Systems Inc. : Versus Systems bestellt Kurt Spenser, Mitbegründer von Radley Studies und ROKA Sports, Inc., in das Advisory Board
26.06. BUSINESS WIRE:  Neue GSMA-Studie: 5G kommt nach Asien, während Betreiber Milliarden in den Aufbau von Netzen der nächsten Generation investieren
26.06. BUSINESS WIRE: Patient Safety Movement Foundation kündigt erste Lehrplan-Verpflichtungen an
26.06. BUSINESS WIRE: Ergebnisse der von MSCI durchgeführten Überprüfung der Marktklassifizierung 2019
26.06. IRW-PRESS: Sibanye Gold Limited: Sibanye-Stillwater schließt strategische Übernahmevereinbarung mit Generation Mining zur Fortführung des Marathon-Projekts ab
26.06. IRW-PRESS: 21C Metals Inc. : 21C Metals beginnt mit Exploration im Palladiumkonzessionsgebiet East Bull und veröffentlicht frühere hervorragende Bohrergebnisse: u.a. 2,08 Gramm Palladium auf 12 Metern
26.06. IRW-PRESS: First Cobalt Corp.: First Cobalt fordert die eCobalt-Aktionäre auf, gegen wertvernichtende Jervois-Transaktion zu stimmen
26.06. BUSINESS WIRE: Phunware bietet Phun Utility Token weltweit an
Anzeige
Anzeige