Spiegel Online manager-magazin.de

Dienstag, 21. Mai 2019

Börse

BUSINESS WIRE: Das neue MachX03D-FPGA von Lattice erhöht die Sicherheit durch Hardware Root-of-Trust Funktionen

21.05.2019, 11:30 Uhr

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

Die FPGA-Familie vereinfacht die Implementierung einer umfassenden, flexiblen und robusten Hardware-Sicherheit über den gesamten Produktlebenszyklus hinweg

  • Erhöht die Sicherheit in Computer-, Kommunikations-, Industriesteuerungs- und Fahrzeugsystemen

HILLSBORO, Oregon --(BUSINESS WIRE)-- 21.05.2019 --

Lattice Semiconductor Corporation (NASDAQ: LSCC), der Marktführer im Bereich programmierbarer energieeffizienter FPGAs, gab heute das MachXO3DTM-FPGA zur Absicherung von Systemen gegen eine Vielzahl von Bedrohungen bekannt. Ungesicherte Systeme können zu Daten- und Design-Diebstahl, Klonen und Überbauen von Produkten sowie Manipulationen oder Diebstahl von Geräten führen. Mit MachXO3D können OEMs die Implementierung einer robusten, umfassenden und flexiblen hardwarebasierten Sicherheitsumgebung für alle Systemkomponenten vereinfachen. MachXO3D kann sich selbst und andere Komponenten in jeder Phase des Lebenszyklus eines Systems, vom Zeitpunkt der Herstellung bis zum Ende der Lebensdauer des Systems, vor unbefugtem Zugriff auf die Firmware schützen, diesen erkennen und Daten wiederherstellen.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20190521005414/de/

Komponenten-Firmware ist ein zunehmend beliebter Angriffsvektor für Cyberangriffe. Laut einem Bericht im "MIT Technology Review" wurden Sicherheitsschwachstellen in mehr als 3 Milliarden Chips in Systemen aller Art festgestellt, die durch die Ausnutzung ihrer Firmware offen für Datendiebstahl sind1. Ungesicherte Firmware setzt OEMs zudem den finanziellen Risiken und Markenimage-Risiken aus, die mit Geräte-Hijacking (zur Verwendung bei DDoS-Angriffen) und der Manipulation oder Zerstörung von Geräten verbunden sind. Wenn gegen diese Risiken keine Maßnahmen ergriffen werden, kann dies negative Auswirkungen auf das Image und die finanzielle Performance eines Unternehmens haben.

Anzeige

Patrick Moorhead, Präsident und Gründer von Moor Insights & Strategy, erklärt: "Kompromittierte Firmware ist besonders heimtückisch, da sie nicht nur Benutzerdaten gefährdet, sondern auch Systeme dauerhaft inoperabel macht, die Benutzererfahrung stört und OEMs haftbar machen kann. FPGAs bieten eine überzeugende Hardwareplattform zur Sicherung der System-Firmware, da sie in der Lage sind, mehrere Funktionen parallel auszuführen, was sie viel schneller bei der Identifizierung von und Reaktion auf nicht autorisierte(r) Firmware macht, sobald sie erkannt wird."

Bei der Implementierung von Systemsteuerungsfunktionen sind MachXO3-FPGA-Geräte üblicherweise die "First-on/Last-off"-Komponente auf Leiterplatten. Durch die Integration von Sicherheits- und Systemsteuerungsfunktionen wird das MachXO3D zum ersten Glied in einer Vertrauenskette, die ganze Systeme schützt.

Mit MachXO3D verbessert Lattice die Gerätekonfiguration und die Programmierschritte im Fertigungsprozess. Diese Verbesserungen, in Kombination mit den Sicherheitsfunktionen von MachXO3D, schützen Systeme, indem sie die Kommunikation zwischen dem MachXO3D und seriösen Firmware-Anbietern sicherstellen. Dieser Schutz bleibt über den gesamten Lebenszyklus der Komponente erhalten, einschließlich Herstellung der Systeme, Transport, Installation, Betrieb und Außerbetriebnahme. Laut Symantec stiegen zwischen 2017 und 2018 die Angriffe auf Lieferketten um 78 Prozent an2.

"Systementwickler nutzen häufig die Vorteile der FPGA-Flexibilität, um die Systemfunktionen nach der Bereitstellung zu verbessern", sagt Gordon Hands, Director of Solutions Marketing, Lattice Semiconductor. "Mit MachXO3D haben wir darauf geachtet, diese Flexibilität zu erhalten und gleichzeitig einen sicheren Konfigurationsblock hinzuzufügen, um das branchenweit erste kontrollorientierte FPGA gemäß der Platform-Firmware-Resilience-Spezifikation von NIST zu liefern."

Zu den wichtigsten Merkmalen des neuen MachXO3D gehören:

  • Steuerungsfunktion-FPGA, das 4K- und 9K-Lookup-Tabellen zur Implementierung einer Logik bereitstellt, die beim Hochfahren aus dem Flash-Speicher des Geräts sofort konfiguriert
  • Regler auf dem Gerät für einen einzelnen 2,5/3,3-Volt-Netzbetrieb
  • Unterstützung von bis zu 2700 Kbit/s Benutzer-Flash-Speicher und bis zu 430 Kbit/s sysMEMTM eingebetteter RAM-Block, um flexiblere Designoptionen zu ermöglichen
  • Bis zu 383 I/Os, konfigurierbar für die Unterstützung von LVCMOS 3.3 bis 1.0, und konzipiert für die Integration in eine Vielzahl von Systemumgebungen mit Funktionen wie Hot-Socketing, Standard-Pulldown, Eingangshysterese und programmierbarer Anstiegsrate
  • Integrierter Sicherheitsblock, der vorverifizierte Hardwareunterstützung für kryptografische Funktionen wie ECC, AES, SHA, PKC und Unique Secure ID bietet
  • Integrierte sichere Konfigurations-Engine, um sicherzustellen, dass nur FPGA-Konfigurationen von einer vertrauenswürdigen Quelle installiert werden können
  • Duale Konfigurationsspeicher auf dem Gerät, um eine fehlerfreie Reprogrammierung der Komponenten-Firmware im Falle einer Gefährdung zu ermöglichen

Muster sind verfügbar. Weitere Informationen über MachXO3D finden Sie unter http://www.latticesemi.com/MachXO3D.

Über Lattice Semiconductor

Lattice Semiconductor (NASDAQ: LSCC) ist der Marktführer im Bereich programmierbarer energieeffizienter Anwendungen. Wir lösen Kundenprobleme im gesamten Netzwerk, von der Edge bis zur Cloud, in den wachsenden Kommunikations-, Computing-, Industrie-, Automobil- und Endverbrauchermärkten. Unsere Technologie, unsere langjährigen Beziehungen und unser Engagement für erstklassigen Support ermöglichen es unseren Kunden, ihre Innovationen schnell und einfach freizusetzen und eine intelligente, sichere und vernetzte Welt zu schaffen.

Für weitere Informationen über Lattice besuchen Sie bitte www.latticesemi.com. Sie können uns auch über LinkedIn, Twitter, Facebook, YouTube, WeChat,Weibo oder Youku folgen.

Lattice Semiconductor Corporation, Lattice Semiconductor (& Design) und spezifische Produktbezeichnungen sind entweder eingetragene Marken oder Marken der Lattice Semiconductor Corporation oder ihrer Tochtergesellschaften in den USA und/oder anderen Ländern. Die Verwendung des Wortes "Partner" impliziert keine rechtliche Partnerschaft zwischen Lattice und einem anderen Unternehmen.

ALLGEMEINER HINWEIS: Andere in dieser Mitteilung erwähnte Produktnamen dienen ausschließlich Identifizierungszwecken und können Marken ihrer jeweiligen Inhaber sein.

1 Giles, M. (5. Januar 2018). At Least 3 Billion Computer Chips Have Spectre Security Hole (Mindestens 3 Milliarden Computerchips weisen die Spectre-Sicherheitslücke auf), MIT Technology Review. Abgerufen von https://www.technologyreview.com/s/609891/at-least-3-billion-computer-chips-have-the-spectre-security-hole/

2 Symantec. (Februar 2018). ISTR: Internet Security Threat Report (Bericht zu Bedrohungen aus dem Internet). Abgerufen von https://www.symantec.com/security-center/threat-report?om_ext_cid=biz_vnty_istr-24_multi_v10195

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

MEDIEN KONTAKT:
Doug Hunter
Lattice Semiconductor
503-268-8512
Doug.Hunter@latticesemi.com

KONTAKT FÜR INVESTOREN:
David Pasquale
Global IR Partners
914-337-8801
lscc@globalirpartners.com

Weitere Nachrichten

11:30 BUSINESS WIRE: Das neue MachX03D-FPGA von Lattice erhöht die Sicherheit durch Hardware Root-of-Trust Funktionen
10:50 BUSINESS WIRE: comforte AG Launches New Payments Industry Data Security Solution
10:35 IRW-PRESS: Liberty Defense Holdings Inc.: Liberty Defense ernennt Industrieexperten und aktuellen Stanley Black & Decker Manager zum Executive Chairman
10:13 IRW-PRESS: FYI Resources Limited: FYI entwickelt Pilotanlage in Richtung erstes HPA-Produkt weiter
10:00 BUSINESS WIRE: EURid Zwischenbericht für Q1 2019 jetzt erhältlich
10:00 BUSINESS WIRE: 1 In 10 Banks Will Disappear over the Next 5 Years, According to A.T. Kearney
10:00 BUSINESS WIRE: Arthur D. Little: Nord Stream 2 bietet wirtschaftlichen Nutzen, bringt Innovationen hervor und trägt zur Entwicklung der Vertragspartner bei
09:41 IRW-PRESS: aktiencheck.de AG: Neuer 576% Gold Aktientip nach 3.277% mit Bonterra in 2 Jahren. Gold Hot Stock meldet Übernahme mit 3,36 g/t Gold über 32m. Neuer 576% Gold Hot Stock Emgold Mining nach 6.75% in 2 Jahren mit GT Gold und 8.700% in 2 Jahren mit
09:12 IRW-PRESS: EAST AFRICA METALS INC: East Africa Metals erhält Abbaulizenzen für Projekte Mato Bula und Da Tambuk in Äthiopien
09:00 BUSINESS WIRE: LEDs der SunLike-Serie mit natürlichem Spektrum von Seoul Semiconductor fördern menschlichen Sehkomfort, Aufmerksamkeit am Tage, Stimmung und Schlafintensität, so eine aktuelle wissenschaftliche Studie
Anzeige
Anzeige