Spiegel Online manager-magazin.de

Montag, 22. April 2019

Börse

BUSINESS WIRE: CytoReason unterzeichnet Kooperationsvereinbarung mit Pfizer Inc. zur Anwendung des maschinellen Immunsystem-Lernmodells von CytoReason bei der Wirkstoffsuche

08.01.2019, 23:47 Uhr

MITTEILUNG UEBERMITTELT VON BUSINESS WIRE. FUER DEN INHALT IST ALLEIN DAS BERICHTENDE UNTERNEHMEN VERANTWORTLICH.

TEL AVIV, Israel --(BUSINESS WIRE)-- 08.01.2019 --

CytoReason, ein führendes Unternehmen auf dem Gebiet des maschinellen Lernens für die Entdeckung und Entwicklung von Medikamenten, gab heute den Abschluss einer Kooperationsvereinbarung mit Pfizer Inc. (NYSE: PFE) bekannt, die die Nutzung der zellzentrierten Immunsystem-Modelle von CytoReason vorsieht.

CytoReason wird von Pfizer Zahlungen in US-Dollar im niedrigen zweistelligen Millionenbereich in Form von Technologiezugangsgebühren, Forschungsfinanzierung und bestimmten erfolgsabhängigen Zahlungen erhalten.

Die proprietäre CytoReason-Plattform erleichtert die Wiederherstellung verlorener zellulärer Informationen aus Genexpressionsdaten und die Verknüpfung von Genen mit spezifischen Zellen. Diese Informationen werden dann mit zusätzlichen Omics- und Literaturdaten integriert, um ein zellbasiertes Modell der studienspezifischen Immunantwort zu erstellen. Die Integration mit dem CytoReason-Krankheitsmodell unterstützt Studienanalysen und ermöglicht einen kontinuierlichen Lern- und Optimierungsprozess des Modells, der zu einer effizienten Target-Erforschung, Bestimmung von Biomarkern für Arzneimittelreaktionen und Auswahl der Indikationen führt.

"Wir sind davon überzeugt, dass die Plattform von CytoReason wertvolle Erkenntnisse liefern wird, die wir für unsere Forschung im Bereich des menschlichen Immunsystems verwenden können", so Michael Vincent, Chief Scientific Officer Inflammation & Immunology bei Pfizer. "Durch die Nutzung solcher Technologien können wir Krankheiten besser verstehen und Ziele priorisieren - ein wichtiger Schritt für unsere Mission, Patienten innovative neue Therapien bereitzustellen."

Anzeige

"Die Zusammenarbeit mit Pfizer wird unsere Modelle in den wichtigsten Therapiebereichen unseres Unternehmens weiter stärken. Es handelt sich dabei um die fünfte wichtige Partnerschaft, von der wir uns versprechen, dass sie die Präzision unseres Modell für Wirkstoffe der gesamten Pipeline einzigartig machen wird", erklärt David Harel, CEO bei CytoReason. "Das Modell von CytoReason verknüpft mehrere tausend Proben auf Zell-Protein-Gen-Ebene und liefert auf diese Weise schnelle und präzise Einblicke."

Über CytoReason

CytoReason-Technologie ist das Ergebnis von mehr als zehn Jahren Forschung und verwendet ein proprietäres Daten- und Machine-Learning-Modell, um zelluläre Daten aus Gewebe zu rekonstruieren, eine immunspezifische NLP-Engine zu anzulernen und Multiomics-Daten zu integrieren. Die Plattform des Unternehmens organisiert und standardisiert die Daten von Teilnehmern (Gen, Protein, Zelle und Mikrobiom) und integriert sie in das proprietäre Krankheitsmodell von CytoReason, um ein mechanistisches Verständnis des Immunsystems zu gewinnen, das neue Erkenntnisse ermöglicht.

Für die Technologie von CytoReason wurden zwei Patente angemeldet, 10 kommerzielle und wissenschaftliche Kooperationen geschlossen und 16 Peer-Review-Publikationen veröffentlicht. CytoReason ist voll anwendbar im Rahmen von Krebs-Immuntherapien, Autoimmunforschung, neurodegenerativer Forschung und Infektionskrankheiten und zählt zu den ambitioniertesten Versuchen, die Behandlungsergebnisse durch ein besseres Verständnis des Immunsystems zu verbessern.

Erfahren Sie mehr unter: www.cytoreason.com / CytoReason auf Twitter / CytoReason auf LinkedIn

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Medien:
CytoReason
Rob Cohen
Tel. - +972 (0)54 888 6095
E-Mail - rob.cohen@Cytoreason.com

Anzeige