Spiegel Online manager-magazin.de

Mittwoch, 12. Dezember 2018

Börse

Fondslexikon

Suchen Sie hier nach Fachbegriffen aus der Finanz- und Investmentfondswelt. Wählen Sie hierzu den Anfangsbuchstaben des gesuchten Begriffs.

Kapitalanlagegesetzbuch KAGB

Das Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB) ist der rechtliche Rahmen für Investmentfonds. Es setzt die europäische AIFM-Richtlinie in deutsches Recht um und ersetzt seit Juli 2013 das Investmentgesetz.

Das KAGB regelt offene und geschlossene Fonds. Diese unterscheiden sich nach Art des verwalteten Investmentvermögens in OGAW-KVGs und AIF-KVGs. Sie können als Sondervermögen, Investment-AGs mit fixem oder variablem Kapital oder als Investment-KGs verwaltet werden.

Anzeige